Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Barcelona und Georginio Wijnaldum erzielen angeblich Einigung über Vorvertrag

Von SPOX
Georginio Wijnaldum steht offenbar bei Barcelona auf dem Zettel.

Der FC Barcelona hat angeblich seine erste Neuverpflichtung für den kommenden Sommer unter Dach und Fach gebracht. Wie die Sunday Times berichtet, hat sich Liverpools Georginio Wijnaldum mit den Katalanen auf einen Vorvertrag geeinigt. Der 30 Jahre alte Mittelfeldspieler ist im Sommer ablösefrei, sein Vertrag beim Team von Jürgen Klopp läuft aus.

Wijnaldum wäre der erste Transfer unter der erneuten Ägide von Präsident Joan Laporta, der vor zwei Wochen zum zweiten Mal ins Amt gewählt worden war. Der 58-Jährige will Barca wieder zu altem Glanz führen und soll auch bereits Gespräche mit dem ebenfalls ablösefreien David Alaba (FC Bayern) geführt haben. Auch Dortmunds Erling Haaland steht auf Laportas Wunschzettel, für den Norweger würde aber eine hohe Ablösesumme fällig werden.

Mit der Verpflichtung Wijnaldums würde Laporta einen zentralen Wunsch von Trainer Ronald Koeman erfüllen, der den in der Zentrale flexibel einsetzbaren Mittelfeldspieler bereits im vergangenen Sommer haben wollte. Koeman kennt Wijnaldum noch gut aus seiner Zeit als niederländischer Bondscoach.

Unter Klopp gehört Wijnaldum zu den Stammspielern, in dieser Saison kam er bereits auf 40 Pflichtspieleinsätze. Im Sommer 2016 war er für rund 27 Millionen Euro von Newcastle United nach Liverpool gewechselt.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung