Fussball

UEFA-Exekutivkomitee berät am 23. April über weiteres Vorgehen

SID
Wann der europäische Wettbewerb fortgesetzt werden kann, steht noch nicht fest.

Am 23. April werden nicht nur im deutschen Fußball weitere Details für den Fortgang der Saison geklärt. Auch das Exekutivkomitee der UEFA will bei einer Konferenz an diesem Tag die Lage inmitten der Corona-Krise erörtern. Zuvor sollen zudem Gespräche mit den Generalsekretären der 55 Nationalverbände sowie den Ligen und Klubs stattfinden.

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hatte zuletzt den Juli und August als mögliche Zeitpunkte für eine Wiederaufnahme der Champions und Europa League genannt. Dies wäre aber nur möglich, wenn bis dahin die nationalen Ligen ihre Saison beendet haben - zu diesem Zweck hatte die UEFA die EM-Endrunde um ein Jahr in den Sommer 2021 verschoben.

Ebenfalls am 23. April findet die virtuelle Mitgliederversammlung der DFL statt, die eigentlich für diesen Freitag vorgesehen gewesen war.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung