Fussball

FC-Bayern-Legende Roque Santa Cruz schießt Olimpia zur vierten Meisterschaft in Folge

SID
Machte 155 Bundesliga-Spiele für den FC Bayern und erzielte 31 Tore: Roque Santa Cruz.
© getty

Roque Santa Cruz hat in seiner Heimat Paraguay den Traditionsklub Olimpia zum erneuten Titel geschossen. Der frühere Bayern-Profi (38) erzielte am vorletzten Spieltag beim 2:2 (0:1) gegen Guarani beide Treffer, durch den Punkt hat der Klub aus der Hauptstadt Asuncion die Halbserie Clausura gewonnen. Für Olimpia war es der vierte Titel in Folge (Apertura 2018, 2019 und Clausura 2018, 2019).

Santa Cruz traf nach einem 0:2-Rückstand in der 61. und 90.+2 Minute. Olimpia qualifizierte sich durch die Meisterschaft auch für die Gruppenphase des kontinentalen Libertadores-Cup.

Santa Cruz spielte acht Jahre für die Münchner, mit denen er fünfmal deutscher Meister wurde und 2001 die Champions League gewann. Die Sportfreunde Stiller widmeten ihm den Song "Ich, Roque".

2007 schloss er sich nach 155 Bundesliga-Spielen (31 Tore) und einigen Verletzungen den Blackburn Rovers an. Danach spielte der dreimalige WM-Teilnehmer für Manchester City, Betis Sevilla, Cruz Azul in Mexiko und Malaga, ehe er 2016 zu seinem Heimatklub Olimpia zurückkehrte. Santa Cruz hat 111 Länderspiele bestritten, in denen er 32-mal traf.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung