Cookie-Einstellungen
Fussball

Spurs und Arsenal feiern Schützenfeste

Von SPOX
Alex Iwobi gelang beim Test gegen Stavanger ein Doppelpack

Die beiden Nordlondoner Rivalen Tottenham Hotspur und FC Arsenal präsentierten sich bei ihren Testspielen in überragender Frühform. Die Spurs besiegten Inter Mailand mit 6:1, die Gunners Viking Stavanger sogar mit 8:0.

Tottenham Hotspur - Inter Mailand 6:1 (2:1)

Tore: 1:0 Kane (5./Foulelfmeter), 1:1 Perisic (24.), 2:1 Lamela (40.), 3:1 Alli (52.), 4:1 Kane (57.), 5:1 Janssen (65.), 6:1 Harrison (77.)

Aufstellung Tottenham: Vorm (46. Lloris) - Walker (46. Trippier), Alderweireld, Carter-Vickers, Rose (46. Davies) - Dier (85. Amos), Mason (46. Winks) - Lamela (81. Edwards), Eriksen (46. Janssen), Alli (76. Harrison) - Kane (62. Carroll)

Aufstellung Inter: Handanovic - Ansaldi (60. Nagatomo), Miranda (75. Ranocchia), Murillo (75. Bessa), D'Ambrosio - Brozovic (60. Melo), Kondogbia - Biabiany, Banega (60. Jovetic), Perisic (60. Erkin) - Icardi (75. Yao)

Mit einem Schützenfest hat Tottenham Hotspur Inter Mailand aus dem Stadion geschossen. Nach einem Foul an Walker zeigte der Unparteiische früh auf den Punkt - Kane verwandelte gewohnt sicher. Nach dem Ausgleich durch den ehemaligen Dortmunder Ivan Perisic besorgte Erik Lamela mit einem sehenswerten Treffer die neuerliche Spurs-Führung. Circa 20 Meter vor dem Kasten nahm der Argentinier Maß und schlenzte das Leder über den machtlosen Handanovic in den rechten Winkel.

In Durchgang zwei brach Inter dann völlig auseinander und die Engländer dominierten die Partie nach Belieben. Angetrieben vom bärenstarken Alli kombinierten sich die Spurs immer wieder spielend leicht durch den gegnerischen Abwehrriegel, auch der eingewechselte Neuzugang Janssen konnte sich noch in die Torschützenliste eintragen.

Wären die Spurs vor dem Kasten noch konsequenter zu Werke gegangen, hätten sich die Mailänder auch über eine noch empfindlichere Klatsche nicht beschweren dürfen.

Verfolge die internationalen Top-Klubs in Kürze live auf DAZN!

Viking Stavanger - FC Arsenal 0:8 (0:1)

Tore: 0:1 Campbell (34.), 0:2 Cazorla (50.), 0:3 Walcott (53.), 0:4 Haukus (56., ET), 0:5 Campbell (59.), 0:6 Iwobi (72.), 0:7 Iwobi (81.), 0:8 Akpom (90.)

Besondere Vorkommnisse: Verschossener Elfmeter durch Santi Cazorla (5.)

Aufstellung FC Arsenal: Ospina - Debuchy (70. Bellerin), Bielik, Gabriel (46. Holding ), Gibbs (70. Monreal) - Coquelin (46. Iwobi), Elneny (70. Zelalem), Cazorla, Walcott (70. Akpom), Campbell (70. Willock) - Oxlade-Chamberlain (46. Adelaide)

Der FC Arsenal hat sein Testspiel gegen Viking Stavanger souverän gewonnen. Begonnen hat das Spiel für die Gunners aber denkbar schlecht: Bereits in der 5. Minute vergab Santi Cazorla einen Elfmeter; Stavanger-Keeper Iven Austbö konnte parieren.

In der zweiten Hälfte machte Cazorla seinen Fehler aber wieder gut. Der Spanier traf in Minute 50 zum zwischenzeitlichen 2:0. Dies war gleichzeitig der Startschuss für ein unglaubliches Schützenfest, das durchaus noch höher hätte ausfallen können.

Die Treffer fielen im Minutentakt. Der junge Alex Iwobi schnürte gar einen Dopppelpack, zu allem Überfluss unterlief Haukus ein Eigentor. Nachdem Akpom kurz zuvor noch eine Großchance vergeben hatte, setzte er schließlich den Schlusspunkt zum 8:0 für die Gunners.

Alles zur Premier League

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung