Cookie-Einstellungen
Fussball

Ronaldinho verlässt und verklagt Flamengo

SID
Ronaldinho versteht offenbar bei Flamengo keinen Spaß mehr
© spox

Für den brasilianischen Fußball-Star Ronaldinho endet das Kapitel Flamengo Rio de Janeiro nach nur einem Jahr mit einem juristischen Streit. Der zweimalige Weltfußballer des Jahres verklagt den brasilianischen Traditionsklub wegen offener Gehalts- und Prämienzahlungen in Höhe von knapp 16 Millionen Euro.

Ronaldinhos Anwalt Gislaine Nunes sagte am Donnerstag, dass ein Richter bereits dem Antrag Ronaldinhos auf vorzeitige Beendigung des Vertrags zwischen dem 32-Jährigen und Flamengo stattgegeben habe.

Ronaldinho war 2011 nach zehn Jahren zurück nach Brasilien gewechselt. In Europa lief der Stürmer für Paris St. Germain, den FC Barcelona und den AC Mailand auf.

Mit den Katalanen gewann er unter anderem 2006 die Champions League und wurde 2004 und 2005 zum Weltfußballer des Jahres gewählt.

Ronaldinho im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung