-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Pellegrini: "Standards? Das macht mir Sorgen"

Von SPOX
Reals Schwäche bei Standardsituationen bereitet Coach Manuel Pellegrini (r.) Sorgen
© Getty

Im Rahmen des Peace-Cups in Sevilla hat Juventus Turin ohne seinen verletzten Spielmacher Diego Real Madrid mit 2:1 bezwungen. Die Alte Dame trifft im Finale nun auf Aston Villa, das den FC Porto mit 2:1 bezwang. Den Siegtreffer für Juve erzielte Hasan Salihamidzic. Cristiano Ronaldo glich zwischenzeitlich für Real aus, blieb ansonsten aber blass.

Real-Coach Manuel Pellegrini war mit dem Auftritt seines Teams nicht wirklich zufrieden. "Wir machen zwar von Spiel zu Spiel Fortschritte, aber die Art und Weise, wie wir bei Standardsituationen verteidigt haben, macht mir Sorgen", sagte der Trainer der Madrilenen.

Sowohl Salihamidzic' Treffer als auch das 1:0 durch Ex-Real-Spieler Fabio Cannavaro waren nach einem ruhenden Ball gefallen. "Diese Sachen haben wir bislang noch nicht trainiert. Das war das Schwächste in unserem Spiel. Wir müssen daran arbeiten", so Pellegrini, der dafür bis zum Saisonstart noch vier Wochen Zeit hat.

"Ich weiß noch nicht, wie unsere Startelf dann aussehen wird. Wir geben den Spielern im Moment Zeit, sich zu zeigen. Derzeit fehlen bei uns auch noch einige Spieler, besonders Kaka", sagte Pellegrini.

Das Spiel zum Nachlesen:

90.Minute: Abpfiff. Juventus Turin besiegt Real Madrid mit 2:1 und steht im Peace-Cup-Finale.

88. Minute: Entlastungsangriff von Turin. Camoranesi mit schönem Solo.

85. Minute: Noch fünf Minuten reguläre Spielzeit. Kampflos wollen sich die Königlichen nicht geschlagen geben und erhöhen den Druck.

82. Minute: Freistoß für Madrid zentral aus gut 35 Metern. Ronaldo versucht sich einmal mehr vergeblich.

80. Minute: Nächster Wechsel bei Real: Guti geht, Gago kommt.

77. Minute: 13 Minuten bleiben den Königlichen noch, um den Ausgleichstreffer zu erzielen.

74. Minute: Camoranesi erhält den Gelben Karton nach einem Foulspiel an Drenthe.

72. Minute: Gute Freistoßmöglichkeit von der linken Seite für Juve, nach Foulspiel an Camoranesi. Der gefoulte führt selbst aus schickt den Ball in hohem zum Abstoß ins Aus.

69. Minute: Die Alte Dame wechselt aus. Del Piero verlässt den Rassen, dafür neu im Spiel Iaquinta.

66. Minute: Karim Benzema zieht mittig auf Höhe des Sechzehners ab. Der Ball segelt weit am rechten Torpfosten vorbei.

63. Minute: Benzema und Ronaldo im Zusammenspiel. Doch weiter als bis zum Strafraum der Alten Dame haben es die beiden auch noch nicht geschafft.

59. Minute: Salihamidzic erhält nach einem Foulspiel die Gelbe Karte.

52. Minute: Freistoß für Juve. Camoranesi bringt den Ball von der rechten Seite in den Strafraum. Da sich dort kein Abnehmer fand, landete die Kugel im Toraus.

49. Minute: TOR für Juventus, 2:1, Salihamidzic! Nach einem Del Piero Eckball von der rechten Seite springt Salihamidzic höher als alle anderen und köpft den Ball unhaltbar ins lange Eck.

46. Minute: Der Torschütze zum 1:0 ist in der Kabine geblieben. Für Cannavaro spielt jetzt Legrottaglie.

46. Minute: Weiter gehts! Wer zieht ins Peace-Cup-Finale ein? Im Finale wartet Aston Villa, die sich im ersten Halbfinale mit 2:1 gegen den FC Porto durchsetzten.

45. Minute: Halbzeit in Sevilla. 1:1 steht es nach 45 Minuten.

43. Minute: Cannavaro stoppt den nächsten Angriff der Königlichen.

40. Minute: TOR für Real Madrid, 1:1, Ronaldo! Ronaldo führt den Strafstoß aus und lässt Buffon mit einem Heber in die Mitte keine Chance.

38. Minute: Elfmeter für Real Madrid. Raul wird im Chiellini im Strafraum zu Fall gebracht.

35. Minute: Drenthe erhält nach einem rüden Foul an Camoranesi die Gelbe Karte.

31. Minute: Zuckerpass von Del Piero auf Camoranesi. Der befindet sich allerdings im Abseits.

27. Minute: Und wieder Freistoß Ronaldo. Diesmal von der linken Seite. Der Schuss landet in der Mauer.

24. Minute: Gute Freistoßpositon aus 30 Metern halbrechter Position für Real, nach Handspiel von Chiellini. Ronaldo tritt an und verfehlt den Kasten von Buffon nur um wenige Zentimeter.

22. Minute: Beide Mannschaften spielen mit offenem Visier. Chancen gibt es im Minutentakt.

18. Minute: Die nächste schöne Kombination der Königlichen: Benzema - Raul - Ronaldo. Doch Salihamidzic erweist sich als Spielverderber und geht dazwischen.

16. Minute: Nach Zuspiel von Ronaldo steht Guti allein vor Buffon, der die Situation klären kann.

12. Minute: Melo erhält den Gelben Karton, nachdem er Cristiano Ronaldo auf Höhe des Anstoßkreises von hinten in die Beine fährt.

9. Minute: Benzema versucht es mit einem Solo durch die Mitte. Doch bei Cannavaro ist Endstation.

5. Minute: Die nächste Chance für die Alte Dame. Del Piero zieht aus gut acht Metern halblinker Position ab. Der Ball kullert allerdings gute vier Meter am rechten Torpfosten vorbei.

3. Minute: TOR für Juventus, 1:0, Cannavaro! Der Freistoß von Del Piero aus halblinker Position landet direkt auf dem Kopf von Cannavaro, der die Kugel im Gehäuse der Königlichen versenkt. Die Hintermannschaft von Real befand sich dabei in kollektivem Tiefschlaf.

1. Minute: Herzlich Willkommen zum Halbfinalspiel zwischen Real Madrid und Juventus Turin aus Sevilla. Das Spiel ist junge 42 Sekunden alt, da gibt es schon das erst Foulspiel an Real-Stürmer Raul.

Diego im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung