Cookie-Einstellungen
Fussball

Lieber Stoke als Real!

Von SPOX
Weiß offenbar genau, was er wert ist: Liverpools Jermaine Pennant
© Getty

Liverpools Jermaine Pennant verpokert sich mit Real Madrid, Milan sammelt die Besten der Besten, Ronaldinho wird ausgeraubt und Valencia entlockt eine Barca-Offerte für David Villa nur ein müdes Lächeln. Die News und Gerüchte aus Europa am Heiligabend.

Pennant verpokert sich: Wenn schon, denn schon, dachte sich wohl Liverpools Jermaine Pennant und wollte bei einem Angebot von Real Madrid offenbar das Maximum herausschlagen. Wie zahlreiche englische Medien berichten, hatte der 25-Jährige ein Angebot aus Spanien auf dem Tisch, wollte mit 3,5 Millionen aber rund die doppelte Jahresgage haben - zu viel für die Königlichen. Nun steht für Pennant ein Ausleihgeschäft im Raum. Die ernstzunehmensten Interessenten sind Wigan Athletic und Stoke City. Alles richtig gemacht, Mr. Pennant.

Krasic, di Maria, Hund, Katze, Maus: In Spanien spekulieren sich die Gazetten wund, wer denn nun neben Klaas Jan Huntelaar und Lassana Diarra noch alles im Winter zu Real Madrid wechselt. 20 Millionen Euro darf der neue Coach Juande Ramos wohl ausgeben, da sind sich die großen Sporttageszeitungen einig. Bei den Namen gehen die Meinungen auseinander. Während die "Marca" fortwährend von ZSKA Moskaus Milos Krasic berichtet, hat die "AS" in Angel Di Maria von Benfica Lissabon ihren Favoriten gefunden. Nebenbei geistert aber noch ein halbes Dutzend anderer Namen rum.

"Sun" zitiert Benzema: Zum Beispiel Karim Benzema. Der Lyon-Stürmer hat laut der englischen "Sun" einmal mehr seine Liebe zu Real bekräftigt. Zitat: "Klar sind die englische und die italienische Liga stark - aber in Spanien fallen die Tore und dort gibt es großartige Teams. Für Madrid zu spielen, wäre mein Traum. Sie waren meine Helden, als ich klein war. Ich bin mit Ronaldo, Zidane und Beckham aufgewachsen."

Milan sammelt Weltfußballer: Kaka, Ronaldinho, Schewtschenko - alle drei haben schon den Ballon d'Or gewonnen. Nun soll mit Fabio Cannavaro von Real Madrid ein vierter Würdenträger ins San Siro kommen, schreibt der italienische "Corriere dello Sport", und damit die etwas tatterig daher kommende Milan-Defensive verstärken. Andererseits: Cannavaro ist auch schon 35...

Apropos Ballon d'Or und Milan: Bei Ronaldinho wurde in den letzten Tagen in seiner Villa in Galliate Lombardo eingebrochen. Die Räuber entwendeten laut italienischen Medienberichten einige Wertgegenstände, vor allem Uhren und Schmuck. Glück im Unglück: Die wertvolle Trophäe für Europas Fußballer des Jahres, die Ronnie 2005 gewonnen hatte, blieb wo sie war.

Valencia bleibt weiter stur: Trotz kolportierter Finanzsorgen will der FC Valencia sein Tafelsilber weiter behalten. Laut  "Marca" flatterte dieser Tage eine 35-Millionen-Offerte für Top-Stürmer David Villa ins Haus. Absender: der FC Barcelona. Antwort: ein müdes Lächeln und eine Absage.

Inler zu Wenger? Der FC Arsenal sucht nach der Verletzung von Cesc Fabregas händeringend nach Ersatz. Wie der "Daily Star" meldet, wird Arsene Wenger ein 10-Millionen-Angebot für den Schweizer Gökhan Inler an Udinese Calcio abgeben. Laut"Daily Mirror" sind aber auch Marcos Senna, Yaya Toure and Mark Noble Optionen für die Gunners.

Was passiert in der Winter-Transferperiode? Jetzt auch unterwegs top-infomiert sein!

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung