Fussball

3. Liga: 1. FC Kaiserslautern stellt wohl Insolvenzantrag

SID
Der verschuldete Drittligist 1. FC Kaiserslautern hat eine Planinsolvenz angemeldet.
© imago images

Der verschuldete Drittligist 1. FC Kaiserslautern wird offenbar in Kürze eine Planinsolvenz anmelden. Nach Informationen des kicker und des SWR will der viermalige deutsche Meister in den kommenden Tagen einen entsprechenden Antrag beim Amtsgericht Kaiserslautern stellen.

Sportliche Konsequenzen hätte dieser Schritt zunächst nicht: Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hatte Anfang April im Zuge der Coronakrise ein Maßnahmenpaket beschlossen, wonach unter anderem ein in Not geratener Verein der 3. Liga in dieser Saison keinen Punktabzug fürchten muss.

Den Berichten zufolge will der FCK am Montag auf einer Pressekonferenz über die aktuelle Lage und das weitere Vorgehen informieren.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung