Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB schenkt Zuschauern Heimtrikots bei Verabschiedung von Löw und Köpke

Von Tim Ursinus
Bei der offiziellen Verabschiedung von Hansi Flicks Vorgänger Joachim Löw und und Ex-Torwarttrainer Andreas Köpke am 11. November will der DFB im Rahmen des WM-Qualifikationsspiels gegen Liechtenstein in Wolfsburg Heimtrikots verschenken.

Bei der offiziellen Verabschiedung von Hansi Flicks Vorgänger Joachim Löw und und Ex-Torwarttrainer Andreas Köpke am 11. November will der DFB im Rahmen des WM-Qualifikationsspiels gegen Liechtenstein in Wolfsburg jedem Zuschauer ein Heimtrikot schenken.

Der DFB erhofft sich ein ausverkauftes Stadion durch die Aktion. Schließlich ist Deutschland bereits für die WM 2022 in Katar qualifiziert und auch der Gegner aus dem Nachbarland steigert die sportliche Relevanz nicht wirklich.

Zudem kündigte Bundestrainer Flick an, dem ein oder anderen Spieler bei den letzten Länderspielen des Jahres eine Pause zu geben. Dank der 2G-Regelung dürften alle 26.000 Plätze in der Volkswagen-Arena besetzt werden.

"Unsere Fans haben uns immer unterstützt - trotz der starken Einschränkungen, die es auch in diesem Jahr noch gab. Und nun spüren wir ihren Rückhalt auch beim Neuanfang der Nationalmannschaft und ihrem neuen Trainerteam", wird DFB-Manager Oliver Bierhoff in der am Dienstag veröffentlichten Pressemitteilung zitiert. Den Deutschland-Anhängern wolle man deshalb "etwas zurückgeben" und "Danke" sagen.

Dennoch hat die Aktion auch einen faden Beigeschmack, weil jeder Besucher "aus organisatorischen Gründen" ein Männer-Jersey in Größe L bekommt. Die Ticketpreise variieren wie zuletzt auch zwischen 25 und 70 Euro, ermäßigt zwischen 15 und 50 Euro. Kinder bis einschließlich 14 Jahren zahlen Kategorie-unabhängig zehn Euro pro Ticket.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung