-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

U21: Deutschland (DFB-Team) gegen Bosnien und Herzegowina: Der Liveticker Zum Nachlesen

Von SPOX
Lukas Nmecha erzielte das 1:0 für Deutschland.

Die deutschen U21-Fußballer sind dank eines Hacken-Treffers von Torjäger Lukas Nmecha wieder voll auf EM-Kurs. Im vorletzten Qualifikationsspiel setzte sich die ersatzgeschwächte Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz gegen Bosnien-Herzegowina ungefährdet mit 1:0 (1:0) durch. Hier könnt Ihr den Liveticker zur Partie nachlesen.

Um zahlreiche Spiele der Nations League live und in voller Länge zu sehen, sichert Euch hier Euren DAZN-Probemonat.

Dadurch übernahm die deutsche U21 auch die Tabellenführung in der Gruppe 9. Nmecha (29.) vom RSC Anderlecht brachte die DFB-Auswahl in Fürth mit seinem schon sechsten Treffer in der EM-Qualifikation auf die Siegerstraße.

Damit überholte Deutschland mit 15 Punkten den bisherigen Spitzenreiter Belgien (13), der überraschend bei Außenseiter Republik Moldau (0:1) verlor. Belgien hatte beide Gruppenspiele gegen das DFB-Team für sich entschieden (3:2, 4:1).

U21: Deutschland - Bosnien und Herzegowina 1:0 (1:0): Der Liveticker zum Nachlesen

Tor: 1:0 Nmecha (29.)

Fazit: Der knappe Erfolg geht für die Mannschaft von Bundestrainer Kuntz auch in Ordnung, die Gastgeber waren über weite Strecken spielbestimmend und konnten damit den Patzer des bisherigen Tabellenführers Belgien in Gruppe 9 ausnutzen und sich selbst an die Spitze setzen. Durch den heutigen Sieg hat die deutsche U21 nun 15 Punkte auf dem Konto und liegt in Gruppe 9 mit zwei Zählern Vorsprung vor Belgien auf Platz 1. Für Bosnien-Herzegowina ist der EM-Traum hingegen vorzeitig zu Ende, denn der Balkanstaat bleibt mit acht Punkten auf Platz 3 und kann sich angesichts des Rückstandes auf Deutschland und Belgien eben nicht mehr für die Endrunde 2021 qualifizieren.

90.+4: Schlusspfiff in Fürth.

90.+2: Deutschlands Stürmer Nmecha sieht für ein zu hartes Einsteigen in der Nähe der gegnerischen Eckfahne die Gelbe Karte. Der bislang einzige Torschütze wollte in dieser Szene an der Eckfahne den Ball abschirmen und damit etwas Zeit von der Uhr nehmen.

90.: Schiedsrichter Marhefka ordnet in der zweiten Halbzeit drei Minuten Nachspielzeit an.

88.: Kother zieht aus etwa 20 Metern von halbrechts ab. Torhüter Kovacevic lenkt den Flachschuss souverän ins Toraus.

U21, DFB-Team: Passlack ersetzt Keitel

87.: Dritter Wechsel bei Deutschland: Für Keitel kommt Passlack ins Spiel.

85.: Die Schlussphase in diesem EM-Qualifikationsspiel der deutschen U21 gegen Bosnien-Herzegowina läuft bereits und immer noch führen die Gastgeber in Fürth durch einen Treffer von Nmecha mit 1:0.

83.: Fünfter Wechsel bei Bosnien-Herzegowina: Für Bradonjic kommt Pidro ins Spiel.

83.: Vierter Wechsel bei Bosnien-Herzegowina: Für Maric kommt Cavar ins Spiel.

82.: Der eingewechselte Djokanovic zieht aus 20 Metern von halblinks ab. Der Schuss des Bosniers geht deutlich links unten am Tor vorbei.

81.: Handwerker antizipiert einen langen Ball der Bosnier in seinen Rücken und spurtet daraufhin schon in Richtung Torauslinie los. Dort läuft der Profi des 1. FC Nürnberg den Ball ganz souverän gegen Salcin ab.

77.: Zweiter Wechsel bei Deutschland: Für Krüger kommt Kother ins Spiel.

76.: Gazibegovic schießt einen Freistoß von links am Strafraum mit Schnitt in Richtung kurzes Eck. Torhüter Grill ist aufmerksam, lenkt den Ball ab und sichert diesen im Nachfassen.

74.: Die Bosnier, die bislang acht Punkte geholt haben in der EM-Qualifikation, müssen nun allmählich deutlich mehr ins Risiko gehen. Gibt es heute keinen Sieg für die Gäste, ist der Traum von der EM-Qualifikation endgültig und vor allem auch vorzeitig ausgeträumt.

70.: Dritter Wechsel bei Bosnien-Herzegowina: Für Resic kommt Savic ins Spiel.

70.: Zweiter Wechsel bei Bosnien-Herzegowina: Für Hasic kommt Salcin ins Spiel.

69.: Grill muss ran! Deutschlands Keeper lenkt einen Demirovic-Schuss von rechts im Strafraum in Richtung langes Eck mit dem Oberarm stark ab. Das erinnerte teilweise an Reaktionen, wie man sie in dieser Form von Manuel Neuer kennt.

65.: Schwach gelöst! Nmecha wird links vor dem Strafraum angespielt, der bislang einzige Torschütze sprintet daraufhin in Richtung Grundlinie los und dribbelt dann geradewegs ins Toraus. In dieser Szene wäre für den deutschen U21-Spieler deutlich mehr möglich gewesen.

U21: DFB-Team kontrolliert das Spiel

61.: Die erste Viertelstunde nach der Pause ist mittlerweile rum. Deutschland kontrolliert das Spiel größtenteils, kam immerhin zu einem Distanzschuss von Burkardt, aber auch die Bosnier versuchen nun mit mehr Nachdruck zum Ausgleich zu kommen. Die Gäste hatten quasi direkt nach dem Anstoß der zweiten Halbzeit durch einen Kopfball von Bradonjic bereits eine gute Möglichkeit, das 1:1 zu erzielen.

57.: Bosniens Torhüter Kovacevic ist nach einem Luftduell mit Burkardt leicht angeschlagen, der Schlussmann vom FK Sarajevo kann anschließend ohne medizinische Behandlung weitermachen.

55.: Erster Wechsel bei Bosnien-Herzegowina: Für Hajdarevic kommt Djokanovic ins Spiel.

52.: Der in der ersten Halbzeit eingewechselte Burkardt zieht von halblinks aus etwa 22 Metern in Richtung langes Eck ab. Bosniens Torhüter Kovacevic kann den Flachschuss mit etwas Mühe um den Pfosten lenken.

51.: Handwerker spielt den Ball von der linken Seite in den Strafraum auf Özcan und dessen Schuss wird gerade noch von einem Bosnier zur Ecke abgeblockt.

50.: Die Bosnier gehen nach dem Wiederbeginn teilweise recht früh und konsequent ins Gegenpressing. Das haben die Gäste vor der Pause so intensiv nur ganz selten betrieben.

46.: Gleich nach Wiederbeginn kommt Bosnien durch einen Kopfball von Bradonjic zu einer guten Chance. Der Offensivspiele köpft aus etwa neun Metern aber genau in die Hände von Keeper Grill.

46.: Weiter geht es in Fürth.

Halbzeit: Zur Halbzeit der EM-Qualifikation führt die deutsche U21 durch einen Treffer von Nmecha aus der 29. Minute verdientermaßen mit 1:0 gegen Bosnien-Herzegowina. Die DFB-Elf, die durch die Halbzeitführung derzeit Tabellenführer in Gruppe 9 ist, begann sehr engagiert und dominant, konnte sich aber lange keine guten Torchancen herausarbeiten. So dauerte es fast eine halbe Stunde, ehe Nmecha den Ball für die Mannschaft von Bundestrainer Kuntz brechen konnte. Nach dem Führungstor agierten die Gastgeber in Fürth weiterhin konzentiert, ließen den Bosnier lediglich ein paar Halbchancen per Distanzschüsse.

45.+3: Halbzeit in Fürth.

45.+1: Schiedsrichter Marhefka ordnet in der ersten Halbzeit zwei Minuten Nachspielzeit an.

U21, DFB-Team: Krüger vergibt Baku-Hereingabe

45.: Das war knapp! Die deutsche Mannschaft spielt sich einmal mehr über die bislang starke rechte Seite bis an den Strafraum, Baku passt dann flach an den kurzen Pfosten, wo Krüger sofort abzieht. Der Ball geht nur ganz knapp rechts unten am Tor vorbei.

43.: Ab und an kommen die Bosnier doch zu recht gefährlichen Abschlüssen, wie jetzt gerade Hasic. Der Offensivmann zieht aus etwa 20 Metern von halblinks ab, der Ball rutscht dem Bosnier aber etwas über den Schlappen und so geht das Leder letztlich meterweit links am Tor vorbei.

41.: Der bislang einzige Torschütze Nmecha ist für Bosniens Abwehr bislang kaum in den Griff zu bekommen. Der Stürmer vom RSC Anderlecht pendelt immer sehr geschickt zwischen Flügel und Sturmzentrum und istso für die Verteidiger der Gäste kaum mal greifbar.

38.: Nach einem Freistoß von der rechten Seite zeigt Bosniens Keeper Kovacevic die erste Unsicherheit am heutigen Abend. Er lässt einen eigentlich harmlosen Ball durch die Hände gleiten und von der Latte kommt das Leder dann zurück zum Schlussmann der Gäste, der in dieser Szene damit auch etwas Glück hatte, nicht das 0:2 aus Sicht der Bosnier zu verschulden.

35.: Mit der knappen Führung im Rücken will das deutsche Team nun gleich nachlegen. Übrigens: Auch im Hinspiel hat die deutsche U21 in Bosnien ebenfalls in der 29. Minute das Führungstor beim späteren 2:0-Sieg erzielt. Damals war Verteidiger Kilian der Torschütze für das Team von Bundestrainer Kuntz.

33.: Bosniens Maric sieht für ein zu hartes Einsteigen die Gelbe Karte.

32.: Nach gut einer halben Stunde hat das bislang klar überlegene DFB-Team durch Nmecha die Führung erzielt und damit auch gleichzeitig die Tabellenführung in Gruppe 9 übernommen.

31.: Demirovic schießt von rechts im Strafraum aus etwa 14 Metern, der Flachschuss hätte genau ins lange Eck gepasst, doch DFB-Keeper Grill taucht ab und lenkt den Schuss des Freiburger Sommer-Neuzuganges souverän zur Seite ab.

29.: Tooooorrr! DEUTSCHLAND - Bosnien und Herzegowina 1:0 - Torschütze: Lukas Nmecha. Nmecha mit der Hacke! Nach einer Özcan-Hereingabe von der rechten Seite an den Fünfmeterraum kommt Nmecha mit dem Rücken zum Tor stehend an den Ball und versenkt ihn aus kurzer Distanz mit der Hacke zum 1:0 für Deutschland. Vor dem Tor hat Nmecha noch bei einem Zweikampf einen bosnischen Abwehrspieler doch klar weggestoßen, doch das war für den Unparteiischen aus der Slowakei offensichtlich kein Foulspiel.

28.: Bosniens Stürmer Demirovic geht zu hart in den Zweikampf mit Dorsch und der Freiburger sieht dafür die erste Gelbe Karte der heutigen Begegnung.

U21, DFB-Team: Wirtz angeschlagen ausgewechselt

26.: Erster Wechsel bei Deutschland: Für den angeschlagenen Wirtz kommt Stürmer Burkardt auf den Platz.

25.: Bei der deutschen Mannschaft deutet sich wohl ein früher Wechsel an. Burkardt macht sich schon für einen Einsatz in Kürze bereit.

24.: Baku holt für Deutschland einen Eckball von der rechten Seite heraus. Die Heriengabe von rechts kommt anschließend an den kurzen Pfosten, wo Özcan per Kopf zum Abschluss kommt, den Ball aber neben das Tor köpft. Statt das mögliche 1:0 für die deutsche U21 zu erzielen, bekommt der Kölner nur die Fäuste von Bosniens Torhüter Kovacevic ab.

20.: Ins Nichts! Pieper flankt den Ball von knapp innerhalb der gegnerischen Hälfte einfach mal halbhoch in die Spitze. Dort kommt aber kein deutscher Angreifer auch nur in die Nähe des Balles und so schnappt sich Bosniens Torhüter Kovacevic diesen.

16.: Nun könnte es möglicherweise gefährlich werden, nachdem Krüger rechts am Strafraum einen Freistoß für die deutsche Mannschaft herausholt.

14.: Die ersten rund 15 Minuten sind gleich rum, bislang ist Deutschland spielerisch leicht überlegen. Den bisher einzigen Torabschluss hatten jedoch die Gäste in der 10. Minute durch Hasic.

10.: Bosniens Hasic zieht aus etwa 20 Metern von halblinks ab. Der Flachschuss kommt recht zentral auf den Kasten und so packt der deutsche Keeper Grill ganz sicher zu.

7.: Für Deutschland geht es heute nicht nur um einen Sieg gegen Bosnien, sondern damit könnte die Kuntz-Elf sogar die Tabellenführung in der EM-Qualifikationsgruppe 9 übernehmen. Am frühen Abend hat nämlich Belgien vollkommen überraschend in Moldawien verloren (0:1) und damit hat die deutsche U21 jetzt eben die große Chance, die Tabellenführung zu übernehmen.

5.: Die deutsche U21 übernimmt sofort das Kommando und hat entsprechend viel Ballbesitz. Vor allem über die rechte Außenbahn üben die Gastgeber schon in den ersten Minuten viel Druck aus.

2.: Rechtsverteidiger Baku schaltet sich erstmals auf der Außenbahn in die Offensive ein und flankt auf Höhe des Strafraumes ins Zentrum. Die Hereingabe geht zu dicht ans Tor und landet somit in den Händen von Bosniens Keeper Kovacevic.

1.: Los geht es in Fürth.

Vor Beginn: Gerade eben ist die Partie der Belgier gegen Moldau zu Ende gegangen. Der Tabellenführer hat beim Schlusslicht mit 0:1 gepatzt. Mit einem Sieg kann die deutsche U21 damit an die Tabellenspitze rücken.

Vor Beginn: Bosnien-Herzegowina läuft mit folgender Elf auf: Kovacevic - Beganovic, Serbecic, Mujakic, Gazibegovic - Hajdarevic, Maric - Resic, Hasic, Bradonjic - Demirovic.

Vor Beginn: Trainer Stefan Kuntz hat sich für folgende Aufstellung entschieden: Grill - Baku, Mai, Pieper, Handwerker - Keitel, Dorsch, Özcan - Wirtz - Krüger, Nmecha.

Vor Beginn: Aktuell liegt die deutsche U21 in Gruppe I einen Punkt hinter den Belgiern, die nach zwei Siegen im direkten Duell die Tabellenführung innehaben. Mit einem Unentschieden würde die DFB-Auswahl sich heute gegen Bosnien und Herzegowina zwar den 2. Platz sichern, jedoch könnte das für eine Teilnahme an der EM zu wenig sein.

Vor Beginn: Losgehen soll es heute um 18.15 Uhr im Fürther Sportpark Ronhof. Der Slowake Boris Marhefka wird die Partie pfeifen.

Vor Beginn: Herzlich Willkommen zum Liveticker des EM-Qualifikationsspiels der deutschen U21 gegen Bosnien und Herzegowina!

U21-EM-Quali: DFB-Team gegen Bosnien und Herzegowina heute live im TV und Livestream

Wenn Ihr das Quali-Spiel live und in Farbe sehen möchtet, könnt Ihr das kostenfrei bei ProSieben MAXX tun, gleichzeitig gibt es auf ran.de einen Livestream der Partie. Die Vorberichterstattung mit Christian Düren startet eine halbe Stunde vor dem Anpfiff.

Eine kleine Besonderheit hat das Ganze: Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf werden das Geschehen mit Unterstützung von Matthias Stach kommentieren. Grund dafür ist ihre Finalniederlage in der jüngsten Ausgabe von "Joko & Klaas gegen ProSieben".

Deutschland in der U21-EM-Quali: Tabelle der Gruppe 9

PlatzMannschaftSpieleToreDifferenzPunkte
1Belgien616:5+1113
2Deutschland619:9+1012
3Bosnien und Herzegowina66:4+28
4Wales64:13-96
5Moldawien65:19-144

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung