Cookie-Einstellungen
Fussball

U19 vorzeitig in zweiter Quali-Runde

SID
Timo Werner (r.) traf gegen Lettland zum 3:0-Endstand
© getty

Die U19-Junioren des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) haben in der Qualifikation zur EM-Endrunde 2015 in Griechenland die erste Etappe auf dem Weg zur erfolgreichen Titelverteidigung vorzeitig gemeistert.

Der Weltmeister-Nachwuchs gewann beim Erstrunden-Turnier in Lettland gegen die Gastgeber auch sein zweites Spiel 3:0 (2:0) und erreichte damit zwei Tage nach dem 6:0-Auftaktsieg gegen Kasachstan schon vor dem abschließenden Spiel gegen Österreich (Dienstag) die nächste Runde.

Beim ungefährdeten Erfolg der Mannschaft von DFB-Trainer Marcus Sorg eröffnete der Kölner Luca Cueto nach 19 Minuten den Torreigen. Der Schalker Leroy Sane, Sohn des senegalesischen Ex-Bundesligaprofis Souleyman Sane, erhöhte noch vor der Pause auf 2:0 (32.). Timo Werner vom VfB Stuttgart sorgte 16 Minuten vor dem Schlusspfiff für den Endstand.

Timo Werner im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung