-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

U17 startet mit Niederlage

SID
Die DFB-Jungs verloren mit 0:3
© getty

Die U17-Junioren des DFB sind mit einer Niederlage in den TOTO-Cup in Österreich gestartet. Gegen den Nachwuchs der Schweiz unterlag die Mannschaft von DFB-Trainer Christian Wück vor 100 Zuschauern im niederösterreichischen Lindabrunn mit 0:3 (0:1). Martin Liechti (37.) und Jeremy Guilleminot (41., 48.) erzielten die Treffer.

"Das hört sich natürlich blöd an, das Ergebnis ist sicher zu hoch ausgefallen", so Wück. "Wir haben die Gegentore zu ungünstigen Zeitpunkten bekommen, meine Spieler waren dann nicht mehr in der Lage, das Spiel zu drehen."

Trotz der deutlichen Niederlage war der Coach nicht unzufrieden: "Wir hatten viele Debütanten dabei, die international noch keine Erfahrung haben. Aus dieser Niederlage können wir wichtige Schlüsse ziehen und noch lernen. Gegen Österreich wird ein anderes Team auf dem Platz stehen."

In der nächsten Begegnung trifft die DFB-Auswahl am Donnerstag (19.00 Uhr) auf die Mannschaft des Gastgebers Österreich.

Die U17 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung