Cookie-Einstellungen
Fussball

Co-Trainer Entscheidung naht

SID
Joachim Löw wird in den nächsten Tagen seinen neuen Co-Trainer
© getty

Joachim Löw wird in den kommenden Tagen seinen neuen Co-Trainer bei der Nationalmannschaft präsentieren. Der Weltmeister trifft bei der Neuauflage des WM-Finales im ersten Länderspiel der Saison am 3. September in Düsseldorf auf Argentinien.

"Bis zum ersten Länderspiel wird es eine Entscheidung geben", kündigte der Bundestrainer am Freitagabend während der Halbzeit des Siels zwischen Bayern München und dem VfL Wolfsburg bei "Sky" an. Der Weltmeister trifft bei der Neuauflage des WM-Finales im ersten Länderspiel der Saison am 3. September in Düsseldorf auf Argentinien.

Löw sagte, dass er in dieser Woche viele Gespräche mit Kandidaten geführt habe und dies auch in der kommenden Woche noch machen werde. Namen nannte der 54-Jährige, der einen Nachfolger für den auf den Sportdirektoren-Posten gewechselten Hansi Flick sucht, nicht. Möglicherweise wird Löw auch zwei neue Assistenten vorstellen.

Als Favorit auf die Flick-Nachfolge gilt nach wie vor DFB-Trainer Marcus Sorg, der erst kürzlich mit der U19 Europameister wurde. Gehandelt werden zudem DFB-Chef-Ausbilder Frank Wormuth (53) sowie der ehemalige Stuttgarter Coach Thomas Schneider (41). Nach SID-Informationen hat Löw aber noch drei weitere Kandidaten auf seiner Liste, die bislang noch nicht in der Öffentlichkeit gehandelt wurden.

Der DFB-Kader im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung