Cookie-Einstellungen
Fussball

Trainingslager auf Sizilien und in Südtirol

SID
Bundestrainer Joachim Löw möchte sein Team optimal auf die WM in Südafrika vorbereiten
© Getty

Der Fahrplan für die deutsche Nationalmannschaft bis zum WM-Auftakt am 13. Juni gegen Australien steht. Das Team von Bundestrainer Joachim Löw wird ein Regenarations-Trainingslager auf Sizilien und anschließend ein zweites Trainingslager in Südtirol abhalten.

Neben den drei Länderspielen gegen Malta (13. Mai in Aachen), Ungarn (29. Mai in Budapest) und Bosnien (3. Juni in Frankfurt/Main) wird die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw vom 14. bis 21. Mai ein Regenarations-Trainingslager auf Sizilien und anschließend ein zweites Trainingslager vom 21. Mai bis 2. Juni in Südtirol abhalten.

Das entschied das Präsidium des DFB am Freitag in München.

"Können uns optimal vorbereiten"

"Ich freue mich, dass wir unsere WM-Planungen nach unseren Vorstellungen abschließen konnten und uns somit optimal auf das Turnier in Südafrika vorbereiten können. Wir haben für unsere WM-Tests eine Vereinbarung mit drei interessanten Länderspiel-Gegnern abgeschlossen. Und die beiden Trainingslager auf Sizilien und in Südtirol bieten uns ebenfalls attraktive Bedingungen, damit wir konzentriert und gezielt mit dem WM-Aufgebot arbeiten können", sagte Bundestrainer Joachim Löw.

Während des Regenerations-Trainingslagers, bei dem auch die Familien der Spieler dabei sein können, ist die Mannschaft im Rocco Forte Verdura-Hotel in Sciacca untergebracht.

Beim zweiten Trainingslager logiert der deutsche WM-Kader im Hotel Weinegg in Eppan.

Zwanziger stellt WM-Sicherheitskonzept in Frage

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung