Cookie-Einstellungen
Fussball

PSG: Darum spielt Kylian Mbappe im Champions-League-Halbfinale gegen Manchester City nicht von Beginn an

Von SPOX
Schlechte Nachrichten für die Fans von Paris Saint-Germain: Superstar Kylian Mbappe sitzt im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Manchester City zunächst auf der Bank.

Schlechte Nachrichten für die Fans von Paris Saint-Germain: Superstar Kylian Mbappe sitzt im Halbfinal-Rückspiel der Champions League gegen Manchester City zunächst auf der Bank.

Angreifer Kylian Mbappe von Paris Saint-Germain kann im Rückspiel des Champions-League-Halbfinals gegen Manchester City (Dienstag 21.00 Uhr im LIVETICKER) nur von der Bank kommen. Wie der französische Serienmeister am Freitag bekanntgab, laboriert der Superstar an einer Verletzung an der rechten Wade.

"Er hat Probleme mit der rechten Wade. Wir hoffen, dass es nicht allzu schlimm ist und er schnell wieder zurückkehren kann", sagte Trainer Mauricio Pochettino auf der Pressekonferenz am Freitag. Er verzichtete dann auf Mbappe in der Startelf gegen City, stattdessen rückte Marco Verratti in die offensive Dreierreihe hinter Stürmer Mauro Icardi. Neymar übernahm den linken Flügel, Angel di Maria die rechte Seite.

PSG hatte das Hinspiel am vergangenen Mittwoch nach langer Führung noch aus der Hand gegeben. Am Ende gewannen die Citizens dank der Treffer von Kevin de Bruyne und Riyad Mahrez mit 2:1 im Prinzenpark und verschafften sich so eine gute Ausgangsposition für das zweite Aufeinandertreffen.

Vier Spieltage vor Schluss belegt der Dauerdominator der vergangenen Jahre in der Ligue 1 mit 75 Zählern den zweiten Rang. Der Rückstand auf Tabellenführer Lille beträgt lediglich einen Punkt, die AS Monaco (71 Punkte) musste am vergangenen Wochenende abreißen lassen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung