Cookie-Einstellungen
Fussball

Champions League: Borussia Mönchengladbach will Außenseiter-Chance nutzen

SID
Marco Rose trifft mit Borussia Mönchengladbach in der Champions League auf Manchester City.

Borussia Mönchengladbach will seine Außenseiterchance im Achtelfinale der Champions League gegen Favorit Manchester City nutzen. "Diesen besonderen Abend haben sich die Jungs verdient", sagte Trainer Marco Rose und forderte vor dem Auswärts-Heimspiel in Budapest am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) von seinen Spielern "ganz viel Vertrauen, ganz viel Mut und eine Menge Leidenschaft".

City hat mit Teammanager Pep Guardiola 18 Pflichtspielsiege in Folge gefeiert. Daher nimmt Rose Druck von seiner Mannschaft. "Man kann in erster Linie nur gewinnen. Es ist ein großes Ding für den Verein, dass wir dabei sind. Die Jungs sollen das genießen", sagte der 44-Jährige.

Die Gladbacher stehen erstmals im Achtelfinale der Königsklasse. Zuletzt hatte die Borussia aber ihre Form verloren und holte aus den vergangenen vier Ligaspielen nur zwei Punkte. Der Wechsel von Rose im Sommer zum Ligarivalen Borussia Dortmund sorgte für zusätzliche Unruhe. Das soll sein Team aber ausblenden.

Man müsse "mit dem Ball immer wieder Akzente und Nadelstiche setzen", so Rose: "ManCity mag es nicht, wenn sie den Ball nicht haben." Gleichzeitig müsse man aber auch "leidensfähig verteidigen".

Die Spieler fiebern der Begegnung entgegen. "Die Vorfreude ist riesig. Wir haben die Chance, uns mit der vielleicht besten Mannschaft der Welt zu messen. Das macht einfach nur Spaß", sagte Oscar Wendt.

Werbung
Werbung