-->
Cookie-Einstellungen
Fussball

Stefan Effenberg warnt FC Bayern: "Niederlage hätte weitreichende Folgen"

SID
Laut Effenberg hätte eine Bayern-Niederlage gegen PSG "weitreichende Folgen".

Der ehemalige Nationalspieler Stefan Effenberg hat Bayern München vor "weitreichenden Folgen" im Falle einer Niederlage im Champions-League-Finale (hier geht's zur Vorschau) gewarnt. "Das wäre in zweieinhalb Wochen bis zur ersten Pokalrunde weder aus den Köpfen noch aus den Beinen zu verbannen", schrieb der ehemalige Bayern-Profi in seiner Kolumne beim Nachrichtenportal t-online.de.

Besonders die kurze Zeit zwischen dem Finale der Königsklasse am Sonntag gegen Paris St. Germain (21 Uhr live auf DAZN) und dem ersten Pflichtspiel am 11. September im DFB-Pokal ist laut Effenberg ein Problem. "Natürlich denkt man noch sehr viel über so eine Niederlage im Finale nach", schrieb der 52-Jährige: "Du hast eben eine ganze Saison darauf hingearbeitet - und weißt nicht, ob du noch mal eines erleben wirst."

Nach dem Pokal ginge es in der Liga ab dem 18. September dann "Schlag auf Schlag mit einem Spiel nach dem anderen. Auf einmal bist du mitten in der Saison und hast womöglich den Saisonstart verpatzt."

Um das zu vermeiden, empfiehlt Effenberg seinem Ex-Klub gegen Paris, "ihre Herangehensweise ein Stück weit zu ändern. Gegen PSG lohnt es sich sicher, alles etwas defensiver auszurichten und zwischen Torwart Manuel Neuer und der Viererkette eher 20 oder 25 Meter Platz zu haben statt 40 oder 45."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung