Fussball

Champions League: Keine Zuschauer beim Bayern-Heimspiel gegen Chelsea

SID
Das Champions-League-Heimspiel des FC Bayern München gegen den FC Chelsea wird ohne Zuschauer stattfinden.

Der FC Bayern München hat die UEFA darüber informiert, dass das Achtelfinal-Rückspiel in der Champions League gegen den FC Chelsea ohne Zuschauer ausgetragen wird. Das gab der Bundesliga-Spitzenreiter am Dienstag bekannt. Das Spiel findet am 18. März (21 Uhr im Liveticker) statt.

Die bayerische Staatsregierung hatte zuvor beschlossen, wegen des Coronavirus Veranstaltungen mit mehr als 1000 Besuchern zunächst bis zum Ende der Osterferien zu untersagen. Die Bayern setzen die Verfügung um.

Zugelassen sind nach Klubangaben nur "Personen, die einen Arbeitsauftrag für die Durchführung des Spiels haben". Die TV-Berichterstattung sei durch den Rechteinhaber garantiert. Die Bayern werden allen Käufern einer Eintrittskarte den offiziellen Ticketpreis erstatten. Dauerkartenbesitzer werden individuell angeschrieben und über das Rückerstattungsverfahren informiert.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung