Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern ohne Ribery bei Arsenal

SID
Franck Ribery gewann 2013 mit dem FC Bayern die Champions League
© getty

Der FC Bayern muss im Hinspiel des Champions-League-Achtelfinals beim FC Arsenal auf Franck Ribery verzichten. Der Franzose wurde am Montag am Gesäß operiert und kann am Donnerstag nächster Woche das Lauftraining wieder aufnehmen.

Ribéry war am vergangenen Donnerstagabend ein Bluterguss am Gesäß entfernt worden. Die Nachuntersuchung am Montag bei Mannschaftsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt sei allerdings sehr positiv verlaufen, erklärte Hörwick.

Eine Kernspintomographie habe gezeigt, dass der Bluterguss vollständig verschwunden sei. Die Wunde müsse nun aber ausheilen. Müller-Wohlfahrt erklärte, dass Ribery "auf einem guten Weg" sei.

Das CL-Achtelfinale im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung