Cookie-Einstellungen
Fussball

"Ich würde auf Barca setzen"

Von SPOX
Nemanja Vidic von ManUnited tippt auf den FC Barcelona im Duell mit Bayern München
© Getty

Nemanja Vidic von Manchester United gehört mit seinem Team zu den heißen Anwärtern auf den Champions-League-Titel. Im Interview mit dem "Kicker" gibt er einen Einblick zum Duell zwischen dem FC Bayern und dem FC Barcelona.

Der deutsche Rekordmeister hat mit den zwei beeindruckenden Siegen gegen Sporting Lissabon eine Duftmarke in Europa hinterlassen. Die restlichen im Viertelfinale stehenden Teams haben dies natürlich aufgenommen und sprechen voller Respekt von den Münchenern.

"Die Bayern haben eine große Mannschaft in dieser Saison und sie wollen unbedingt im Europacup erfolgreich sein", weiß auch Nemanja Vidic, Verteidiger bei den Red Devils aus Manchester.

Vidic, der letztes Jahr den Titel in der Königsklasse gewann, weiß wovon er spricht und sagt deshalb auch: "Aber der Weg ins Finale wird wirklich sehr, sehr hart."

"Wir kennen ja alle die Deutschen..."

Gerade bei einem Gegner wie dem FC Barcelona, der wohl zusammen mit ManUnited zu den Topanwärtern auf den diesjährigen Titelgewinn zählt.

Besser als Nemanja Vidic? Werde Fußball-Profi in Empire of Sports!

Für Vidic ist Barca der Favorit, fügt jedoch an: "Wir kennen ja alle die Mentalität der Deutschen und wie hartnäckig und widerstandsfähig sie sein können."

Der Serbe glaubt zwar daran, dass die Klinsmann-Elf eine Chance haben werde, doch im Wettbüro würde er sein Geld anders anlegen: "Ich würde auf Barcelona setzen", legt sich der 27-Jährige fest.

Lob für Naldo und Krstajic

Zudem spricht Vidic über Kollegen aus der Bundesliga, die ihm besonders ins Auge stachen. Darunter Bremens Naldo, den er als "kompletten Verteidiger mit glänzenden technischen Fähigkeiten im Spiel nach vorne" beschreibt.

Auch den beim FC Schalke auf der Kippe stehenden Mladen Krstajic lobt er: "Er spielt seit Jahren auf höchstem Niveau in der Bundesliga, was alles über seine Qualitäten sagt."

Das Champions-League-Viertelfinale im Überblick

Werbung
Werbung