Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayern Münchens Robert Lewandowski will angeblich zu PSG, falls Barcelona nicht zahlen kann

Von Daniel Buse

Robert Lewandowski will den FC Bayern verlassen und zum FC Barcelona wechseln. Falls das nicht klappt, hat der Pole angeblich schon einen anderen Plan.

Robert Lewandowski hat angeblich einen Plan B, falls es mit seinem Wechsel vom FC Bayern München zum FC Barcelona nicht klappen sollte: Nach Informationen der Bild würde der Pole dann eine Kehrtwende machen und einen Transfer zu Paris Saint-Germain anstreben. Einen Verbleib in München kann sich der Stürmer trotz eines bis 2023 laufenden Vertrags nicht mehr vorstellen.

Der mit mehr als einer Milliarde Euro verschuldete FC Barcelona könnte Probleme haben, Lewandowski zu verpflichten und gleichzeitig die finanziellen Anforderungen des spanischen Verbands und der spanischen Liga zu erfüllen.

Auch PSG fuhr zuletzt hohe Verluste ein, steht allerdings wegen seines Finanzgebarens nicht derart unter Beobachtung wie Barca. Aus Sicht Lewandowskis soll für einen Wechsel in die Ligue 1 die Tatsache sprechen, dass Lionel Messi als Spieler der Pariser den Ballon d'Or gewann. Dieser Titel soll auch Lewandowskis großes persönliches Ziel sein.

Der Bayern-Stürmer befindet sich seit einigen Wochen auf Konfrontationskurs mit seinem Klub. Er hatte erklärt, dass das Kapitel Bayern München für ihn abgeschlossen sei. Sein Verein pocht weiterhin auf die Einhaltung des Arbeitspapiers.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung