Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Pokal: Bayern München muss offenbar vorerst auf Eric Maxim Choupo-Moting verzichten

Von Ulli Ludwig

Der FC Bayern München muss in der zweiten Runde des DFB-Pokals am Mittwochabend gegen Borussia Mönchengladbach aller Voraussicht nach auf Stürmer Eric Maxim Choupo-Moting verzichten.

Dies berichtete der kicker am Mittwoch. Demnach habe sich der Kameruner im Training der Bayern am Dienstag eine Muskelverletzung zugezogen. Aufgrund dessen könnte er den Münchnern sogar bis zu zwei Wochen nicht zur Verfügung stehen.

In Choupo-Moting würde dem FCB der bisherige Pokal-Topstürmer fehlen. In der ersten Pokalrunde steuerte der 32-Jährige gegen den Bremer SV gleich vier Treffer bei, in sieben Einsätzen in der Bundesliga gelangen ihm drei weitere Tore.

Beim schweren Gastspiel bei der Borussia wird am Mittwochabend (ab 20.45 Uhr im Liveticker) wie gewohnt Robert Lewandowski die Rolle in vorderster Front einnehmen. Auch ansonsten kann der Titelverteidiger auf seine Bestbesetzung vertrauen, die zuletzt fehlenden Alphonso Davies und Leon Goretzka kehren aller Voraussicht nach in den Kader zurück, zumindest Ersterer dürfte in der Startelf stehen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung