Fussball

FC Bayern, News und Gerüchte: Perisic-Deal könnte an Gehalt scheitern

Von SPOX
Ivan Perisic spielt in dieser Saison leihweise für den FC Bayern.

Ivan Perisic und der FC Bayern scheinen nach dem Saisonende getrennte Wege zu gehen. Bei Thiago kam es offenbar zur Kehrtwende und Thomas Müller spricht über den BVB. Die wichtigsten News und Gerüchte zum FC Bayern findet Ihr hier.

FC Bayern: Perisic-Deal könnte an Gehalt scheitern

Ivan Perisic bleibt dem FC Bayern offenbar nicht über den Sommer hinaus erhalten. Der Sport Bild zufolge scheitert ein Deal mit dem 31-Jährigen wohl am Gehalt.

Die Münchner wollen demnach ihr Gehaltsgefüge intakt lassen. Medienberichten zufolge kassierte der Kroate in der vergangenen Saison bis zu elf Millionen Euro brutto, das bei der Leihe zu je 50 Prozent vom FCB und Inter ausbezahlt wurde.

Die Münchner ließen darüber hinaus bereits Mitte Juni die Kaufoption für Perisic verstreichen. Dennoch sollen er und der ebenfalls ausgeliehene Philippe Coutinho über den 30. Juni hinaus noch für den FC Bayern spielen.

Obwohl auch bei Coutinho die Kaufoption nicht gezogen wurde, sollen er und Perisic zumindest noch für die im August anstehende Champions League im Bayern-Kader stehen, wie die Sport Bild berichtet.

FC Bayern: Thiago vor Abschied?

Thiago steht der Sport Bild zufolge vor einem Abschied vom FC Bayern. Der 29-Jährige hat sich demnach gegen eine Unterschrift des bereits ausgehandelten neuen Vertrags bei den Münchnern entschieden.

Thiago zögerte trotz des vorliegenden neuen Kontrakts lange mit der Vertragsverlängerung. Der Spanier sieht wohl nun seine letzte Chance, zu einem anderen Top-Klub zu wechseln.

An dem bis 2021 an den FCB gebundenen Thiago hat angeblich der FC Liverpool Interesse.

Hier geht es zur ausführlichen News.

Thiago: Leistungsdaten in der Saison 2019/20 für den FC Bayern

WettbewerbEinsätzeToreVorlagen
Bundesliga243-
Champions League6-2
DFB-Pokal4--
DFL-Supercup1--

FC Bayern - Müller: Dortmund kann uns gefährlich werden

Thomas Müller sieht trotz der Dominanz des FC Bayern in den vergangenen Jahren Dortmund als Anwärter auf den Meistertitel. "Die Dortmunder haben einen Kader, der uns gefährlich werden kann. Der Konkurrenzkampf in den letzten beiden Jahren ist deutlich positiver zu bewerten", sagte Müller der Bild.

Dennoch will der 30-Jährige die Serie von acht Meisterschaften in Folge ausbauen: "Ich kann nur für die nächsten drei Jahre geradestehen. So lange läuft mein Vertrag. Ich werde alles tun, damit das so kommen wird. Obwohl ich aus neutraler Sicht sagen muss: Die hart umkämpften Last-minute-Meisterschaften vermisst man schon. Aber ich bin halt dafür zuständig, dass es nicht spannend wird", sagt er.

Bundesliga: Tabelle vor dem 34. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3396:326479
2.Borussia Dortmund3384:374769
3.RB Leipzig3379:364363
4.Borussia M'gladbach3364:392562
5.Bayer Leverkusen3360:441660
6.Wolfsburg3348:42649
7.TSG Hoffenheim3349:53-449
8.SC Freiburg3344:47-345
9.Eintracht Frankfurt3356:58-242
10.Hertha BSC3347:57-1041
11.Schalke 043338:54-1639
12.1. FC Union Berlin3338:58-2038
13.1. FSV Mainz 053344:64-2037
14.1. FC Köln3350:63-1336
15.FC Augsburg3344:61-1736
16.Fortuna Düsseldorf3336:64-2830
17.Werder Bremen3336:68-3228
18.SC Paderborn 073335:71-3620
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung