Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern: Pressekonferenz mit Hansi Flick vor dem Bundesliga-Spiel gegen Werder Bremen zum Nachlesen

Von SPOX
Hansi Flick kann mit dem FC Bayern in Bremen Meister werden.

Hansi Flick steht mit dem FC Bayern vor dem Gewinn der Meisterschaft. Auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Bremen gab er an, dass er sich darüber aber noch keine Gedanken mache. Außerdem monierte er, dass die Breite im Kader fehle. Den Liveticker zum Pressetalk könnt Ihr hier nachlesen.

Am Dienstag kann der FCB den Titel gegen Werder Bremen (ab 20.30 Uhr im Liveticker) unter Dach und Fach bringen. Flick selbst sagte, dass er noch "null komma null über mögliche Feierlichkeiten nachgedacht" habe.

Vor dem Spiel bangt der Trainer des FC Bayern um ein Trio, das womöglich nicht zur Verfügung stehen könnte. Javi Martinez hat Magen-Darm-Probleme, Joshua Zirkzee hat muskuläre Probleme und Ivan Perisic ist ebenfalls angeschlagen. Ein Einsatz der drei Spieler entscheidet sich daher kurzfristig.

Dabei konstatierte Flick die mangelnde Breite im aktuellen Kader. "Es würde uns guttun, wenn sich der Kader nach der Pause wieder auffüllt." Die veränderte Spielweise seit der Übernahme von Niko Kovac könne man so nicht die ganze Saison durchziehen.

FC Bayern-Pressekonferenz mit Hansi Flick vor Werder Bremen: Der Liveticker zum Nachlesen

14.29 Uhr: Das war es von Flick. Zu Thomas Müller wurde keine Frage gestellt.

14.26 Uhr: Flick über die veränderte Spielweise über die Saison: "Die Art und Weise, wie wir spielen, dass wir den Gegner früh unter Druck setzen, ist ausschlaggebend. Wir pressen hoch und agieren mit der letzten Kette an der Mittellinie. Wir haben eine gute Höhe und Kompaktheit. Der Fokus ist natürlich auch, dass wir den Gegner früh unter Druck setzen. Dass kann man aber nicht die gesamte Saison so spielen. Da braucht man mehr Breite."

14.24 Uhr: Flick über Cuisance und 3.-Liga-Spieler: "Sebastian und ich telefonieren des Öfteren. Wir haben uns gestern abgesprochen, wen wir alles mitnehmen. Wegen der Ausfälle ist auch Angelo Stiller in Bremen mit dabei. Unsere U23 hat einen enormen Lauf. Da muss man eine sehr gut Entwicklung feststellen. Dadurch können wir auf sehr gute Talente zurückgreifen. Mika macht eine gute Entwicklung, er hat sehr gut trainiert und ist physisch gut aufgestellt. Und dass er mit dem Ball umgehen kann, hat er davor schon gezeigt."

14.22 Uhr: Flick über Süle: "Ich würde jetzt das Ziel August nennen. Er hat seinen zweiten Test in Augsburg gemacht. Genauso wie Philippe Cpoutinho. Das waren die Voraussetzungen, dass beide wieder am Donnerstag ins Mannschaftstraining sind."

14.20 Uhr: Flick über die Champions-League-Modus: "Wir haben eine ganz besondere Zeit. Jeder Verband müssen schauen, dass sie allen gerecht werden. Wir hatten das Glück, wieder früh anfangen zu dürfen. Wir können stolz auf die Vorreiterrolle sein. Uns tut eine Pause dann ganz gut, weil die Mannschaft seit Janaur durchtrainiert. Danach können wir uns auf die Champions-League-Phase vorbereiten. Klar ist es dann nur ein Spiel, das ist anders als mit Hin und Rückspiel. Aber ich kenne die Turnierform sehr gut. Daher glaube ich, dass wir damit zurechtkommen können. Die Tagesform wird dann entscheidend sein."

14.19 Uhr: Flick über mögliche Feierlichkeiten ohne Weißbierduschen: "Ich wäre schon froh, wenn es die nicht geben würde."

14.18 Uhr: Flick über die aktuelle Form: "Die Qualität im Training ist sehr, sehr hoch. Das ist die Basis, dass man auch im Spiel gute Leistungen abliefern kann. Wir gehen step by step und schauen, dass wir die Meisterschaft in trockene Tücher bekommen. Wir haben sieben Punkte Vorsprung, aber wir müssen die Spiele erstmal gewinnen. So wie wir aufgetreten sind, mit Dynamik, Intensität, so wollen wir auch in Bremen auftreten."

14.17 Uhr: Flick über die Rückrunde: "Es ist schon so, dass man aufgrund der Spiele und des Laufs, der nicht normal ist, dass man darüber nachdenkt: 'Boah, das ist klasse.' Was uns fehlt, ist ein wenig die Breite. Es würde uns guttun, wenn sich der Kader nach der Pause wieder auffüllt. Die Mannschaft setzt die Dinge des Trainerteams sehr gut um."

14.15 Uhr: Flick über die Mannschaft: "Nachdem klar war, dass es eine Corona-Pause gibt, war uns klar, dass zunächst die Bundesliga, dann der Pokal und dann die Champions League gespielt wird. Die Pause danach kann uns gut tun. Die Qualität im Training ist aber sehr gut."

14.13 Uhr: Flick über den Werdegang von Werder: "Werder war immer ein gutes Vorbild für viele Vereine. Aktuell macht Florian Kohfeldt einen sehr guten Job. Es spricht für Werder, dass sie ihm vertrauen. Vor dem Restart hat es nicht ganz so gut ausgeschaut. In der letzten Zeit haben sie gezeigt, dass sie offensiv eine große Qualität haben. Aber wir schauen auf uns, es gibt keine Geschenke zu verteilen."

14.12 Uhr: Flick über den Kontakt mit Löw: "Wir sind befreundet, aber die Dinge, die wir zu reden haben, bleiben intern."

14.11 Uhr: Flick über Bremen: "Ich denke, dass Werder die Räume eng zu machen. Sie haben schnelle Spitzen und wollen damit schnell umzuschalten bei Ballgewinn. Da haben sie auch ihre Qualitäten."

14.09 Uhr: Flick über die deutsche Meisterschaft: "Ich kann das nicht vergleichen mit dem als Spieler. Wir hatten bei der WM 2014 ein großes Ziel, Weltmeister zu werden. Da ist natürlich eine große Freude da, das Ziel erreicht zu haben. Aber im Leistungssport geht es immer gleich weiter. Wenn wir das Ziel geschafft haben, werden wir regelkonform ein wenig feiern, richten den Fokus dann aber wieder auf das nächste Ziel."

14.08 Uhr: Flick über Musiala: "Er ist technisch sehr gut. Er ist ein junger Spieler, der eine unglaubliche Dynamik hat."

14.07 Uhr: Flick über den Ablauf in Bremen: "Wir werden in Bremen übernachten und am Mittwochmorgen zurückfliegen."

14.05 Uhr: Flick über Hernandez: "Ich kenne die Schlagzeilen nicht, ich kümmere mich darum auch nicht. Er steht bei uns unter Vertrag. Er hatte verletzungsbedingt keine einfache Zeit, Er hat dadurch auch einfach keinen Rhythmus und die aktuelle Viererkette macht es aktuell sehr gut. Lucas ist aber ein absoluter Profi, der 100 Prozent im Training gibt. Er konnte leider nicht alle taktischen Dinge mitmachen. Ich bin mit ihm soweit zufrieden. Ich konnte ihm leider noch keinen Rhythmus geben. Ich sehe aber sein Potenzial, wenn es vielleicht nach außen nicht so rüberkommt, weil er kurze Einsatzzeiten hatte."

14.04 Uhr: Flick über den "Matchball": "Wir wollen drei Punkte holen. Ich mache mir bis jetzt aber noch keine Gedanken, habe aber noch null komma null über mögliche Feierlichkeiten nachgedacht."

14.02 Uhr: Flick über das Personal: "Javi Martinez hat Magen-Darm-Probleme. Wir müssen bis heute Abend sehen, ob er mitfahren kann. Joshua Zirkzee hat muskuläre Probleme. Auch Ivan Perisic ist etwas angeschlagen, aber ich gehe davon aus, dass alle mitfahren können.""

14.01 Uhr: Flick über eine mögliche Rotation: "Es wird zwei Änderungen geben. Die können sich alle denken. Wir haben heute trainiert, es war jedoch nicht so ciel Inhalt. Das hat auch gereicht heute. Wir haben jetzt noch 24 Stunden Zeit, Kräfte zu tanken. Ich spüre aber keine Müdigkeit. Wir sind alle motiviert, den Sack zu zumachen.

14.00 Uhr: Flick ist da. Der Pressetalk startet.

13.54 Uhr: Nun sind natürlich gespannt, was Hansi Flick zu dieser Debatte sagt. In gut fünf Minuten soll es losgehen.

Vor Beginn: Beim FC Bayern sorgte Thomas Müller für einen kleinen Zwist mit einer Aussage, für die ihn später Hasan Salihamidzic rüffelte. Unser Redakteur Nino Duit hat das ganze Thema kommentiert unter dem Titel: Verdribbelt wurde sich erst nach der Aussage.

Vor Beginn: Die Bayern können mit einem Sieg an der Weser die achte deutsche Meisterschaft in Folge perfekt machen. Bei nur noch drei ausstehenden Spielen haben die Münchner sieben Zähler Vorsprung auf den zweitplatzierten BVB.

Vor Beginn: Vor dem Spiel gegen Werder Bremen steht FCB-Coach Hansi Flick den Reportern Rede und Antwort. Ab 14 Uhr geht es los.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker der Pressekonferenz des FC Bayern vor der Bundesliga-Partie gegen Werder Bremen.

FC Bayern: Pressekonferenz live im TV und Livestream

Sky Sport News HD wird die Pressekonferenzen in Ausschnitten im Free-TV zeigen. Außerdem bietet der Sender einen kostenlosen Livestream an.

Ebenfalls kostenlos ist der Livestream auf der Homepage des FC Bayern. Auf fcbayern.com wird dabei der komplette Pressetalk gezeigt.

Bundesliga: Tabelle vor dem 32. Spieltag

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Bayern München3192:316173
2.Borussia Dortmund3182:354766
3.RB Leipzig3177:324562
4.Bayer Leverkusen3157:411657
5.Borussia M'gladbach3158:382056
6.Wolfsburg3144:38646
7.TSG Hoffenheim3142:52-1043
8.SC Freiburg3141:43-242
9.Schalke 043136:48-1239
10.Eintracht Frankfurt3153:56-338
11.Hertha BSC3144:55-1138
12.1. FC Köln3148:59-1135
13.FC Augsburg3142:57-1535
14.1. FC Union Berlin3137:54-1735
15.1. FSV Mainz 053139:63-2431
16.Fortuna Düsseldorf3133:61-2828
17.Werder Bremen3135:64-2928
18.SC Paderborn 073134:67-3320

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung