Fussball

FC Bayern München legt David Alaba wohl Vertrags-Angebot bis 2025 vor

Von SPOX
David Alaba hat mit heftiger Kritik auf den Vorschlag zweier französischer Wissenschaftler reagiert

Der FC Bayern möchte den Vertrag von David Alaba unbedingt verlängern. Der Bild zufolge haben die Münchner dem Österreicher daher ein Vertragsangebot bis 2025 vorgelegt.

Die Bezüge Alabas würden dabei offenbar noch einmal aufgestockt werden. Angeblich verdient Alaba bereits jetzt um die 15 Millionen Euro im Jahr.

Zuvor lagen die Vorstellungen zwischen den Vertretern Alabas (Vater George und der neue Berater Pinhas Zahavi) und dem Klub offenbar weit auseinander. Auch aufgrund der Coronakrise ist vorerst keine neue Gesprächsrunde vereinbart worden.

Alaba im Tausch für Sane zu City? "Grimms Märchen"

Zuvor wurde der 27-Jährige auch als Tauschobjekt in einem möglichen Deal mit Leroy Sane gehandelt. Bayerns Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge verwies dies jedoch ins Reich der Fabeln. "Dazu sage ich klar und deutlich: Das ist Grimms Märchen und hat nichts mit der Realität zu tun", sagte Rummenigge der tz und dem Münchner Merkur.

Alabas Vertrag läuft im Sommer 2021 aus. Unter Hansi Flick avancierte er diese Saison als Innenverteidiger zum neuen Abwehrchef der Münchner. Angeblich sollen die spanischen Top-Klubs Real Madrid und der FC Barcelona an einer Verpflichtung interessiert sein.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung