Fussball

Kimmich: CL-Titel und Meisterschaft schwierig wegen Doppelbelastung

Von SPOX
Joshua Kimmich hat mit dem FC Bayern bereits sieben Punkte Rückstand auf Mönchengladbach.

Joshua Kimmich hat den Gewinn der Champions League und der Meisterschaft in einem Jahr als extrem schwierig bezeichnet. Aufgrund der Doppelbelastung fehle es vor allem in der Endphase der Saison an den Kräften.

"Je weiter wir in der Champions League kommen, desto schwieriger wird es, jedesmal die Kräfte für die Bundesliga zu haben. Deshalb ist es umso ärgerlicher, dass wir jetzt mit so vielen Punkten hinten sind", sagte Kimmich der Bild. Durch die 1:2-Niederlage am Samstag in Mönchengladbach haben die Bayern bereits sieben Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter.

Dies habe sich vor allem in der vergangenen Saison gezeigt. "Wenn wir ganz ehrlich sind, hat uns das letztes Jahr in die Karten gespielt, dass wir aus der Champions League ausgeschieden sind, sonst wäre es schwieriger geworden, das Double zu holen", erläuterte der 24-Jährige.

In der vergangenen Saison machte der FC Bayern in der Rückrunde der Bundesliga einen zwischenzeitlichen Neun-Punkte-Rückstand auf Borussia Dortmund wett, musste jedoch bereits im Achtelfinale der Champions League im März dieses Jahres gegen den FC Liverpool die Segel streichen.

Kimmich: "Unser Ziel, nicht wieder im Achtelfinale auszuscheiden"

Dennoch hat sich der FCB auch auf internationaler Bühne hohe Ziele gesteckt. "Es ist ganz klar unser Ziel, dass wir nicht wieder im Achtelfinale ausscheiden. Letzte Saison war das verdient. Jetzt haben wir bisher eine gute Champions-League-Saison gespielt", sagte Kimmich.

Der FC Bayern empfängt am Mittwoch (21 Uhr im LIVETICKER) Tottenham Hotspur zum abschließenden Spiel der Gruppenphase der Königsklasse. Unabhängig vom Ausgang der Partie stehen die Münchner bereits als Gruppenerster fest.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung