Fussball

FC Bayern bestätigt: Oliver Kahn kehrt im Januar zurück

Von SPOX/SID
Oliver Kahn kehrt zum FC Bayern zurück.

Die Rückkehr von Oliver Kahn zum FC Bayern ist perfekt, der nächste große Schritt zum Umbruch der Münchner Chefetage gemacht. Wie der deutsche Rekordmeister am Freitagmorgen bestätigte, wird die Torwart-Legende ab dem 1. Januar 2020 als Vorstandsmitglied fungieren. Ab dem 31. Dezember 2021 soll Kahn dann Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandsvorsitzenden ablösen.

Dies wurde bei der Sitzung des Aufsichtsrates der FC Bayern München AG am Donnerstag "einstimmig" beschlossen. Kahn unterschrieb am Donnerstag einen Fünf-Jahres-Vertrag, der am 1. Januar 2020 in Kraft tritt.

"Oliver Kahn kennt den Fußball, er kennt die Wirtschaft und er trägt die DNA des FC Bayern in sich. Wir sind überzeugt, dass Oliver Kahn der richtige Mann ist, um den FC Bayern in die Zukunft zu führen", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende und Präsident Uli Hoeneß.

Der 67-Jährige weiter: "Oliver war ein bedeutender Spieler in der Geschichte unseres Vereins. Er war jahrelang Kapitän des FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft, er hat fast alle Titel gewonnen, die es zu gewinnen gibt und er ist dabei immer mit Einsatz und Wille vorangegangen." Man habe in dem 50-Jährigen die "perfekte Lösung" gefunden.

Oliver Kahn: "Der FC Bayern hat mein Leben sehr stark geprägt"

Kahn selbst erklärte: "Es ist eine große Ehre für mich, dass mir zunächst das Amt des Vorstandes und später der Vorsitz des Vorstandes der FC Bayern München AG übertragen wird. Ich bin mit dem Verein tief verbunden, er hat mein Leben sehr stark geprägt. Sportlicher und wirtschaftlicher Erfolg, Verbundenheit mit den Fans, Verantwortung gegenüber der Geschichte und den Werten des Vereins - dafür steht der FC Bayern." Diese Attribute wolle er "zusammen mit den Mitarbeitern sowie den Kollegen im Vorstand und im Aufsichtsrat" weiterentwickeln.

Der gebürtige Karlsruher spielte von 1994 bis 2008 für die Münchner, mit denen er 2001 die Champions League gewann. Mit Kahn im Tor holten die Bayern achtmal die deutsche Meisterschaft und fünfmal den DFB-Pokal. Nach seinem Karriereende vor elf Jahren erwarb Kahn den MBA in General Management und baute seine eigenen Unternehmen auf. Außerdem fungierte er als TV-Experte im ZDF.

Am Donnerstag war auch der lange erwartete Abschied von Hoeneß von seinen Ämtern zum 15. November beschlossen worden. Die Posten soll der ehemalige adidas-Chef Herbert Hainer übernehmen, Hoeneß bleibt bis 2023 im neunköpfigen Aufsichtsrat.

Oliver Kahn: Seine Pflichtspieleinsätze beim FC Bayern

WettbewerbSpiele
Bundesliga429
DFB-Pokal57
Champions League107
UEFA Cup23
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung