Cookie-Einstellungen
Fussball

Mehr Geduld bei Boateng gefordert

Von SPOX
Jerome Boateng betreibt derzeit noch Lauf- und Aufbautraining

Immer wieder stoppen Jerome Boateng vom FC Bayern München Verletzungen. Auch dieses Mal stellt sich die Pause als kompliziert dar, ein Comeback scheint dennoch nicht weit entfernt.

Seit dem EM-Halbfinale gegen Frankreich arbeitet Jerome Boateng an seinem Comeback für den FC Bayern München und die deutsche Nationalmannschaft. Bis jetzt allerdings ohne zählbaren Erfolg, ist der Innenverteidiger doch in der Saison 16/17 noch ohne Einsatz.

Der Muskelbündelriss stellt sich laut kicker komplizierter dar, als ursprünglich erwartet. Demnach ist ein Comeback für Mitte bis Ende September wahrscheinlich, nachdem man zuletzt eigentlich von einer Rückkehr zum Saisonstart sprach. "Ich bin auf einem guten Weg, werde aber die kommende Woche wohl noch komplett Lauf- und Aufbautraining betreiben", konnte Boateng bestätigen.

Erlebe die Highlights der Bundesliga auf DAZN

Die Rückkehr ins Mannschaftstraining bedeutet aber wohl angesichts der verpassten Vorbereitung nicht direkt eine Kandidatur für die erste Elf. "Der Terminkalender ist voll, ein Ziel jagt das nächste", wäre ihm lieber heute als morgen recht und doch weiß Boateng, dass nun Geduld angebracht ist: "Alles andere bringt keinem etwas."

Jerome Boateng im Steckbrief

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung