Fussball

"Es braucht nicht viel, um die EM abzuhaken"

Von SPOX
Thomas Müller freut sich auf die neue Spielzeit und ist motiviert bis in die Haarspitzen

Im Supercup gegen den BVB (2:0) traf Thomas Müller wieder nach zehn torlosen Pflichtspielen - und einer erneut torlosen Europameisterschaft. Einen Rucksack schleppt der Angreifer des FC Bayern deshalb aber nicht mit sich herum. Die Motivation für die neue Saison ist dafür umso größer.

"Es braucht nicht allzu viel, um so etwas wie diese EM abzuhaken, denn wir machen Sport", sagte Müller im kicker. Während der Angreifer nach zwei Weltmeisterschaften schon zehn Tore auf dem Konto hat, blieb er bei seinen Turnieren auf europäischem Boden bislang erfolglos.

Erlebe die Bundesliga-Highlights auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wenn man sein grundsätzliches Lebensglück nicht von dem Erfolg beim Sport abhängig macht, dann ist das leichter", so Müller weiter, der sich für die kommenden Aufgaben dadurch eher noch motovierter sieht. "Auch Niederlagen können Ansporn sein. Wenn du immer alles gewinnst, kann es auch langweilig werden. Ich habe richtig Bock auf Fußball und die neue Saison."

Und obwohl ihm im jüngsten Pokalspiel gegen Jena beim 5:0 ein Tor verwehrt blieb, durfte der der 26-Jährige im Supercup sein erstes Tor der neuen Saison bejubeln. "Das Tor war schön. Ich versuche immer, für solche Bälle bei Standards da zu sein", sagte Müller, der jedoch hinzufügte: "Ich hätte aber das gleiche Tor eventuell lieber ins EM-Halbfinale teleportiert. Leider kann man sich nicht aussuchen, wann und wie man trifft."

Thomas Müller im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung