Cookie-Einstellungen
Fussball

Bayer Leverkusen verpflichtet Tschechen Adam Hlozek

SID
Kosten: Sein Vertrag bei Sparta Prag läuft noch bis 2024. Angeblich soll sein Klub erst ab einer Ablöse von 25 Millionen Euro über einen Verkauf nachdenken.

Bayer Leverkusen hat das international begehrte tschechische Offensivtalent Adam Hlozek verpflichtet. Der 19-Jährige kommt von Sparta Prag und soll mehr als zehn Millionen Euro kosten, der Bayer-Vereinsmitteilung vom Donnerstag zufolge unterschrieb er einen Vertrag bis 2027.

"Er ist ein Spieler, der als hängende Spitze aus zentraler Position heraus und auch vom Flügel kommend große Torgefahr entwickeln kann", sagte Sportdirektor Simon Rolfes. "Seine Vielseitigkeit, Power und vor allem seine Abschlussstärke werden unserem Offensivspiel weitere Variationsmöglichkeiten geben."

Hlozek selbst bescheinigte seiner neuen Mannschaft "einen wunderschönen Fußball. Ein Teil dieses Teams zu werden, erfüllt mich mit großen Hoffnungen und Erwartungen."

Bis 2027 hatte sich auch Hlozeks Landsmann Patrik Schick (26) an Leverkusen gebunden. Der Stürmer war in der vergangenen Saison mit 24 Treffern zweitbester Torschütze der Bundesliga hinter Robert Lewandowski (Bayern München/35), zuletzt wurde Schick erstmals zu Tschechiens Fußballer des Jahres gewählt. Hlozek wurde vor seiner Unterschrift in Leverkusen auch mit dem FC Bayern München und Borussia Dortmund in Verbindung gebracht.

Gemeinsam sind Hlozek und Schick für die anstehenden Nations-League-Spiele der Nationalmannschaft nominiert. Die Tschechen spielen gegen die Schweiz, zweimal gegen Spanien und gegen Portugal. Hlozek hat bisher 14 Länderspiele (ein Tor) absolviert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung