Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB verpflichtet Torhüter Meyer aus Regensburg

Von SID/SPOX

Bundesligist Borussia Dortmund hat die vakante Torhüterposition hinter Stammkeeper Gregor Kobel besetzt. Wie der Vize-Meister am Freitag mitteilte, wechselt Alexander Meyer vom Zweitligisten Jahn Regensburg zum BVB.

Der 31-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 2024 und beerbt damit die beiden Ersatzkeeper Roman Bürki und Marwin Hitz, die den Verein im Sommer verlassen.

"Er war in den vergangenen Jahren zweifellos einer der stärksten Torhüter der 2. Bundesliga", sagte der designierte BVB-Sportdirektor Sebastian Kehl über den Neuzugang. Meyer sei ein sehr erfahrener Torhüter, der Ruhe ausstrahle und über hohe Qualität verfüge.

"Wenn ein Klub wie der BVB anruft, muss ich kein zweites Mal überlegen. Sportlich gesehen ist es ein absolutes Top-Team, und über die Atmosphäre im Stadion muss man gar nicht erst reden. Allein wenn ich an die Gelbe Wand denke, bekomme ich Gänsehaut. Ich freue mich riesig auf die neue Aufgabe und auch darauf, ein Teil der BVB-Familie zu sein", sagte Meyer.

Für Regensburg absolvierte Meyer in der abgelaufenen Spielzeit 30 Ligaspiele, insgesamt bestritt er 94 Begegnungen im Unterhaus. Zuvor spielte der Torwart, der die Nachwuchsabteilung des Hamburger SV durchlief, unter anderem für Energie Cottbus und den VfB Stuttgart.

Zudem holte der BVB den niederländischen Nachwuchsspieler Jayden Braaf. Das 19 Jahre alte Offensivtalent hat einen Vertrag bis 2025 unterschrieben.

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung