Cookie-Einstellungen
Fussball

Eintracht Frankfurt hat Interesse am türkischen Top-Talent Ridvan Yilmaz

Von SPOX
Ridvan Yilmaz, Besiktas, Süper Lig, Türkei

Ridvan Yilmaz vom türkischen Meister Besiktas steht im Fokus der Bundesliga. Nach Informationen von SPOX und GOAL hat vor allem Eintracht Frankfurt Interesse am 20 Jahre alten Außenverteidiger.

Die Hessen könnten schon demnächst mit einem konkreten Angebot auf Besiktas und Yilmaz zugehen. Der Vertrag des sechsfachen türkischen Nationalspielers läuft bei Besiktas noch bis 2023.

Beim noch amtierenden türkischen Meister hat sich Yilmaz zwar etabliert und genießt als eines der größten Talente der jüngeren Geschichte großes Ansehen, doch der Klub könnte sich, wie es aus Vereinskreisen heißt, einen Verkauf im Sommer vorstellen.

Besiktas will zum einen verhindern, Yilmaz im Sommer darauf ablösefrei zu verlieren. Zum anderen will man offenbar auch dem Wunsch des Spielers entsprechen, sich zu verändern.

Ridvan Yilmaz: Interesse auch aus Italien und Frankreich

Eine Ablöse hat der Klub noch nicht definiert, allerdings bewegt man sich im Bereich von acht Millionen Euro. Doch Frankfurt, wo Yilmaz Evan Ndicka ersetzen könnte, ist nicht die einzige Option für Yilmaz.

Der kicker meldete am Montag auch ein Interesse des VfB Stuttgart. Bei den Schwaben könnte Yilmaz den Platz des umworbenen Borna Sosa einnehmen. Auch Klubs aus der Serie A und der Ligue 1 haben Yilmaz zuletzt beobachtet und sind interessiert. Der AC Turin und Olympique Lyon schickten zuletzt Scouts nach Istanbul.

Yilmaz, der aus der Besiktas-Jugend stammt, gab mit 17 sein Profi-Debüt bei Besiktas. Er gilt als offensiver Außenverteidiger mit Stärken am Ball. Auch in der Nationalmannschaft gehört ihm unter Stefan Kuntz die Zukunft.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung