Cookie-Einstellungen
Fussball

Freiburg-Verteidiger Nico Schlotterbeck hat dem BVB angeblich zugesagt

Von Daniel Buse
Nico Schlotterbeck verlässt Freiburg wohl Richtung BVB.

Nach Niklas Süle hat der BVB angeblich einen zweiten Top-Verteidiger aus der Bundesliga an der Angel: Nico Schlotterbeck steht kurz vor einem Wechsel.

Nico Schlotterbeck wechselt aller Voraussicht nach im Sommer vom SC Freiburg zu Borussia Dortmund. Das vermeldet die Bild. Demnach habe der Neu-Nationalspieler den Borussen seine Zusage gegeben.

Bereits vor Wochen hatten die Dortmunder mit Niklas Süle vom FC Bayern München eine spektakuläre Verpflichtung für die Innenverteidigung bekanntgegeben. Schlotterbeck soll nun der zweite Neuzugang für die Abwehrmitte werden.

25 Millionen Euro Ablöse für Nico Schlotterbeck?

Im Gegensatz zum ablösefreien Süle, dessen Vertrag in München ausläuft, muss der BVB jedoch für Schlotterbeck zahlen. Dem Bericht zufolge liegt die Ablösesumme bei rund 25 Millionen Euro für den 22-Jährigen, der in Freiburg noch bis 2023 unter Vertrag steht.

Eine Einigung zwischen Dortmund und dem Sport-Club ist nun wohl nur noch das einzige, was einer offiziellen Vollzugsmeldung im Wege steht.

Schlotterbeck debütierte Ende März für das DFB-Team: Er kam in den beiden Testspielen gegen Israel und in den Niederlanden jeweils über die vollen 90 Minuten zum Einsatz.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung