Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Pokal macht's möglich! So spielen nächste Saison acht Bundesligisten international

Von Julius Ostendorf
In der Hinrunde gab es zwischen dem 1. FC Köln (weiß) und Union Berlin keinen Sieger.

Gespannt blickt Fußball-Deutschland dieser Tage auf die Spiele des DFB-Pokals. Doch wusstet Ihr, dass der Ausgang des Wettbewerbs auch dem Tabellensiebten der Bundesliga zugute kommen und dann sogar noch ein achter Verein international kann? SPOX klärt auf.

Während in der ersten Fußball-Bundesliga lediglich sechs Tickets für die internationalen Wettbewerbe vergeben werden, kann der Ausgang des DFB-Pokals noch einer siebten Mannschaft diesen Weg ebnen. Doch wie genau ist das möglich und welche Teams könnten theoretisch davon profitieren? SPOX liefert Euch alle Antworten.

DFB-Pokal macht's möglich! So spielen nächste Saison acht Bundesligisten international

Was in den vergangenen Jahren galt, ist auch in dieser Saison wieder anzuwenden: Der Gewinner des DFB-Pokals erhält in der Spielzeit 2022/23 einen sicheren Platz in der Gruppenphase der UEFA Europa League. Doch was geschieht, wenn sich dieses Team bereits aufgrund seiner Bundesliga-Platzierung für den Wettbewerb qualifiziert hat?

In diesem Fall erhält ein weiteres Team, und zwar der Bundesliga-Siebte, ein internationales Ticket. Angenommen also der SC Freiburg beendet die Bundesliga-Saison auf dem fünften Platz und gewinnt gleichzeitig den DFB-Pokal: Dies würde zur Folge haben, dass neben den Breisgauern auch der sechste Tabellenrang in die Europa League einzieht. Rang Nummer sieben erhält daraufhin den Zuschlag für die Conference League.

Gleiches gilt übrigens auch für den Fall, dass der Pokalsieger die Bundesliga auf dem sechsten Rang oder sogar innerhalb der Top 4, also auf einem der Champions League-Plätze beendet. Zur Veranschaulichung des Sachverhalts seht Ihr im folgenden noch einmal auf einen Blick, welche Bundesliga-Platzierung welchen internationalen Platz zur Folge haben wird.

  • Plätze 1-4: Champions League
  • Plätze 5 & 6: Europa League
  • Platz 7: Conference League

Übrigens: Insofern die Frankfurter Eintracht die Europa League in diesem Jahr gewinnen sollte, würden wir im kommenden Jahr sogar acht deutsche Mannschaften in Europa zu sehen bekommen. Voraussetzung ist dafür jedoch, dass die Hessen in der Tabelle nicht mehr sonderlich weit nach oben klettern, am Ende also einen Rang belegen, der ihnen rein über die Liga keine internationale Teilnahme bescheren würde. Aktuell sind sie Zehnter.

Frankfurt käme als EL-Gewinner übrigens sogar in die Champions League, dann wären stolze fünf deutsche Klubs 2022/23 in der Königsklasse vertreten.

Bundesliga: Die Tabelle vor dem 31. Spieltag

PlatzVereinSpieleToreDifferenzPunkte
1.Bayern München3192:306275
2.Borussia Dortmund3177:463163
3.Bayer Leverkusen3172:442855
4.RB Leipzig3166:333354
5.Freiburg3152:371552
6.Union Berlin3142:40250
7.Köln3147:45249
8.Hoffenheim3152:47546
9.Eintracht Frankfurt3142:44-240
10.Mainz 053143:41239
11.Borussia M'gladbach3145:58-1338
12.Wolfsburg3139:51-1237
13.Bochum3130:45-1536
14.Augsburg3136:47-1135
15.Hertha BSC3134:66-3232
16.Stuttgart3136:55-1928
17.Arminia Bielefeld3124:49-2526
18.Greuther Fürth3125:76-5117

Bundesliga: Diese Teams können sich noch Chancen auf ein Europa-Ticket ausmalen

Dass wir in der kommenden Saison gleich sieben deutsche Mannschaften im internationalen Geschäft sehen werden, ist bereits ein Fakt. Ungeklärt ist aber noch die Frage nach den Teilnehmern. Im Kampf um die letzten Europa-Tickets stehen sich derzeit gleich mehrere Teams gegenüber, die sich wohl alle noch Chancen ausmalen können.

Höchste Zeit also einen Blick auf das Restprogramm der heißesten Europa-Anwärter zu werfen.

SpieltagUnion Berlin1. FC KölnTSG Hoffenheim
31.@ Leipzig
(Sa, 15.30 Uhr)
vs. Bielefeld
(Sa, 15.30 Uhr)
@ Frankfurt
(Sa, 15.30 Uhr)
32.vs. Fürth
(29.04. um 20.30 Uhr)
@ Augsburg
(30.04. um 15.30 Uhr)
vs. Freiburg
(30.04. um 18.30 Uhr)
33.@ Freiburg
(07.05. um 15.30 Uhr)
vs. Wolfsburg
(07.05. um 15.30 Uhr)
vs. Leverkusen
(07.05. um 15.30 Uhr)
34.vs. Bochum
(14.05. um 15.30 Uhr)
@ Stuttgart
(14.05. um 15.30 Uhr)
@ M'Gladbach
(14.05. um 15.30 Uhr)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung