Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB muss erneut auf Moukoko verzichten

SID

Borussia Dortmund muss erneut mehrere Wochen ohne Sturmjuwel Youssoufa Moukoko auskommen. Der 17-Jährige erlitt im Auswärtsspiel gegen den FC Augsburg (1:1) einen Muskelfaserriss im Oberschenkel.

"Die Wiedereingliederung in den Spielbetrieb soll noch im März geschehen", teilte der BVB mit. Damit fällt Moukoko aller Voraussicht nach auch für die EM-Qualifikationsspiele der deutschen U21 gegen Lettland (25. März) und in Israel (29. März) aus.

Neben Torjäger Erling Haaland ist Moukoko der zweite Angreifer, auf den die Westfalen derzeit verzichten müssen. Der Youngster war bereits im Oktober mit einer Muskelverletzung sowie im November mit einem Muskelfaserriss und einer Augenentzündung ausgefallen. In der Bundesliga erzielte er erst Ende Februar beim 6:0 gegen Borussia Mönchengladbach sein erstes Saisontor.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung