Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB: Barca-Trainer Xavi dementiert Geheimtreffen mit Erling Haaland nicht

Von Andreas Pfeffer

Barca-Trainer Xavi hat die Spekulationen über ein Geheimtreffen mit BVB-Star Erling Haaland in München nicht dementiert.

"Ich kann keine Details nennen. Ich kann nur sagen, dass wir für die Gegenwart und die Zukunft des Vereins arbeiten. Und wenn wir etwas ankündigen können tun wir es", sagte Xavi auf der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel gegen Elche auf die Frage, ob er Einzelheiten zu seiner Reise nach München verraten könne.

Hintergrund: Am Freitag hatten mehrere spanische Medien von einem Treffen mehrerer Barcelona-Vertreter mit Haaland in der vergangenen Woche in München berichtet. Bei den Verantwortlichen soll es sich um Xavi und Berater Jordi Cruyff gehandelt haben.

Am Mittwoch hatte die Bild Fotos von Haaland veröffentlicht, auf denen dieser in der Münchner Maximilianstraße das Restaurant Brenner verlässt. Dort hätte der Stürmer jedoch keine Verhandlungen mit dem FC Bayern oder anderen Klubs geführt, sondern wäre vielmehr zur Behandlung nach seinem Muskelfaserriss in der bayrischen Landeshauptstadt gewesen. Der BVB sei darüber im Bilde gewesen.

Haaland ist derzeit eines der begehrtesten Transferziele. Erst kürzlich berichtete die AS von einem feststehenden Wechsel des Norwegers zu Real Madrid im Sommer 2023. So lange soll Haaland noch bei Borussia Dortmund spielen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung