Cookie-Einstellungen
Fussball

Für BVB-Wechsel: Salzburg-Juwel Karim Adeyemi lehnt offenbar höher dotiertes Angebot von RB Leipzig ab

Von Stanislav Schupp
KARIM ADEYEMI: Das heißeste deutsche Talent hat nicht nur das Interesse bei Barca geweckt, sondern auch der BVB soll an Adeyemi dran sein. Adeyemis Klub RB Salzburg hatte Sky zufolge jedoch bereits ein schriftliches Angebot von Barca vorliegen.

Der Wechsel von Salzburg-Juwel Karim Adeyemi zu Borussia Dortmund wird immer konkreter. Wie die Bild berichtet, schlug der 20-Jährige nun sogar ein höher dotiertes Angebot von BVB-Konkurrent RB Leipzig aus.

Demnach boten die Sachsen Adeyemi mehr Gehalt als die Dortmunder, der Offensivspieler soll allerdings weiterhin einen Wechsel zur Borussia anvisieren.

Adeyemi, der bei den Österreichern noch bis 2024 unter Vertrag steht, ist im Fokus zahlreicher Top-Klubs - neben dem BVB zählen der FC Bayern, PSG und der FC Barcelona zu den Interessenten. Nach Informationen von SPOX und GOAL haben die Westfalen dabei die besten Karten auf einen Deal im kommenden Sommer.

"Er ist ein interessanter Spieler, deutscher Nationalspieler. Daher versuchen wir, unsere Hausaufgaben zu machen. Da kann ich aber heute nicht mehr zu sagen", erklärte BVB-Lizenzspielerchef Sebastian Kehl zuletzt im Sport1-Doppelpass angesprochen auf Adeyemi.

In der laufenden Saison erzielte der deutsche Nationalspieler in wettbewerbsübergreifend 28 Auftritten 18 Tore und legte vier weitere vor.

Adeyemi spielte in der Jugend für den FC Bayern

Vor allem in der Champions League sorgte der Youngster mit starken Leistungen für Furore, wo er in sechs Auftritten dreimal traf (zwei Assists).

Adeyemi, der in der Jugend unter anderem bei den Bayern spielte, wechselte im Sommer 2018 aus dem Nachwuchs Unterhachings nach Salzburg.

Nach einer anderthalbjährigen Leihe im Farmteam Liefering zählt er seit 2019 zum Profikader der Salzburger.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung