Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Dortmund geduldig bei Top-Talenten

Von Ulli Ludwig
Borussia Dortmund zeigt sich bei der Entwicklung zweier Talente geduldig.

Borussia Dortmund zeigt sich bei der Entwicklung zweier Talente geduldig und verhandelt offenbar mit dem italienischen Erstligisten US Sassuolo über einen Wechsel von Sturm-Riese Gianluca Scamacca. Hier gibt es News zum BVB.

Hier lest Ihr BVB-News vom Vortag.

BVB, News: Dortmund geduldig bei Top-Talenten

Borussia Dortmund zeigt sich bei der Entwicklung zweier Talente geduldig. Wie Sportdirektor Michael Zorc im Gespräch mit den Ruhr Nachrichten bestätigte, wolle man Abdoulaye Kamara (17) und Soumaila Coulibaly (18) beim Lernen "keinen Druck" machen.

"Abdoulaye Kamara war vorab nicht für die Profimannschaft eingeplant. Er wird über die Jugend und teilweise über die U23 herangeführt", sagte Zorc. Kamara war im vergangenen Sommer aus der U19 von Paris St.-Germain nach Dortmund gewechselt. Seitdem stand der Mittelfeldspieler aus Guinea noch nicht im Kader der Profis.

Auch bei Innenverteidiger Soumaila Coulibaly, der gemeinsam mit Kamara aus Paris kam, bleibt Zorc gelassen: "Soumaila hat der Kreuzbandriss vor etwa einem Jahr in seiner Entwicklung natürlich ausgebremst und zurückgeworfen. Es ist schön, dass er jetzt wieder regelmäßig auf dem Platz steht und in der U23 Spielpraxis bekommt."

Im Training sind beide häufiger bei den Profis dabei. Zorc: "Beide bekommen die Zeit, die sie benötigen."

BVB, Gerücht: Dortmund verhandelt offenbar mit Serie-A-Klub

Borussia Dortmund verhandelt offenbar mit dem italienischen Erstligisten US Sassuolo über einen Wechsel von Sturm-Riese Gianluca Scamacca. Das berichtet die Gazetta dello Sport. Es kursieren bereits konkrete Zahlen, wie der Deal über die Bühne gehen könnte.

Die Gazzetta berichtet von Dortmunds Plan, den 1,95-Meter-Angreifer noch im Winter zu kaufen, in Sassuolo zu parken, um ihn dann im Sommer nach Dortmund zu holen. Die Rede ist dabei von 45 Millionen Euro Ablöse für den 23-jährigen Nationalspieler.

Juventus Turin soll dem Bericht zufolge ebenfalls schon länger hinter dem italienischen Mittelstürmer sein. Scamacca schoss in der laufenden Saison in 22 Liga-Spielen neun Tore.

BVB, Spielplan: Die kommenden Spiele

DatumWettbewerbGegner
Sonntag, 06.02., 15.30 UhrBundesligaBayer Leverkusen (Heim)
Sonntag, 13.02., 15.30 UhrBundesligaUnion Berlin (Auswärts)
Donnerstag, 17.02., 18.45 UhrEuropa LeagueGlasgow Rangers (Heim)
Sonntag, 20.02., 17.30 UhrBundesligaBorussia Mönchengladbach (Heim)
Donnerstag, 24.02., 21 UhrEuropa LeagueGlasgow Rangers (Auswärts)
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung