Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB-Stürmer Steffen Tigges beklagt Situation: "Nicht ganz einfach"

Von Tim Ursinus
Steffen Tigges hat Stellung zu seiner aktuellen Situation bei Borussia Dortmund bezogen.

Steffen Tigges hat Stellung zu seiner aktuellen Situation bei Borussia Dortmund bezogen. Derzeit pendelt der Stürmer zwischen den Profis und der zweiten Mannschaft des BVB.

"Für mich ist es nicht immer ganz einfach, wenn ich vor dem Wochenende nicht weiß, wo ich spiele", sagte Tigges nach dem Spiel mit dem BVB II in der 3. Liga und fügte an: "Aber letztendlich ist mir das egal."

Tigges, der bislang 13-mal in der Bundesliga für die Borussia zum Einsatz gekommen ist und auf zwei Tore in dieser Bundesliga-Saison kommt, erzielte beim 1:1 gegen die Reserve des SC Freiburg den zwischenzeitlichen Führungstreffer. In dieser Spielzeit war es erst der vierte Einsatz und der erste seit August für den 23-Jährigen in der dritthöchsten Spielklasse.

"Steffen war nach langer Zeit wieder dabei und sollte Spielpraxis sammeln. Er hat sich wie gewohnt aufgerieben, es freut mich für ihn, dass er das Tor gemacht hat", sagte BVB-II-Coach Enrico Maaßen nun gegenüber den Ruhr Nachrichten.

Tigges habe sich bei den Profis "in allen Bereichen weiterentwickelt", ergänzte Maaßen: "Er trainiert regelmäßig auf höchstem Level und bekommt seine Einsatzzeiten."

Das Arbeitspapier von Tigges in Dortmund läuft noch bis Sommer 2024. In der jüngeren Vergangenheit war er schon mehrfach mit anderen Profi-Vereinen in Verbindung gebracht worden. Zuletzt gab es Gerüchte um ein Interesse vom VfL Bochum und dem 1. FC Köln.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung