Cookie-Einstellungen
Fussball

Borussia Mönchengladbach: Marcus Thuram offenbar nicht zu halten

Von Tim Ursinus
Marcus Thuram wird Borussia Mönchengladbach wohl bald verlassen.

Marcus Thuram wird Borussia Mönchengladbach im kommenden Sommer offenbar nahezu garantiert verlassen. Der Franzose sei für die Fohlen nicht zu halten, berichtet die Bild.

Der Vertrag des Stürmers läuft 2023 aus, weshalb die Fohlen nur noch in der kommenden Sommer-Transferperiode eine hohe Ablösesumme für Thuram generieren können.

Thuram würde Gladbach dem Bericht zufolge sehr viel Geld in die Kassen spülen, was die Borussia angesichts einiger auslaufenden Arbeitspapiere wohl auch benötigt. Bei den Leistungsträgern Matthias Ginter und Denis Zakaria laufen die Verträge schon am Saisonende aus.

Sportdirektor Max Eberl erklärte zuletzt bei Sport1, er wolle mit beiden verlängern und fühle sich bei diesem Vorhaben "nicht chancenlos". Ein ablösefreier Wechsel soll möglichst verhindert werden.

Darüber hinaus sind auch die Verträge von Yann Sommer, Breel Embolo, Ramy Bensebaini und Jonas Hofmann nur noch bis 2023 datiert. Mit dem Quartett verhandelt Eberl dem Bericht zufolge ebenfalls. Mit den Identifikationsfiguren Patrick Herrmann und Christoph Kramer, deren Kontrakte auch nach der nächsten Spielzeit auslaufen, soll ebenfalls verlängert werden.

Erst kurz vor Vertragsende 2023 soll sich die Zukunft von Kapitän Lars Stindl und Dauerbrenner Tony Jantschke entscheiden.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung