Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB-Star Erling Haaland vor Gladbach-Spiel mit Kurztrip nach Marbella

Von Jonas Rütten
BVB-Stürmer Erling Haaland hat die freien Tage nach dem 4:2-Sieg gegen Union Berlin für einen Kurztrip nach Marbella im Süden Spaniens genutzt.

BVB-Stürmer Erling Haaland hat die freien Tage nach dem 4:2-Sieg gegen Union Berlin für einen Kurztrip nach Marbella im Süden Spaniens genutzt.

Wie die Bild berichtet, hat sich Haaland von Montagabend bis Mittwoch für 30 Stunden in Spanien aufgehalten - genauer gesagt in Marbella, das nur rund 75 Flugminuten von Madrid entfernt liegt. Von dem Klub also, mit dem Haaland immer wieder bezüglich eines Wechsels im kommenden Sommer in Verbindung gebracht wird

Allerdings ist Marbella auch ein in der Familie Haaland beliebtes und regelmäßig angesteuertes Ferienziel. Auch Vater und Berater Alf-Inge soll mit von der Partie gewesen und mit seinem Filius im Hotel "Novotel Suites" abgestiegen sein.

Für Ärger im Klub werde der Kurztrip des norwegischen Toptorjägers nicht sorgen, heißt es in dem Bild-Bericht. Haaland habe wie auch die übrigen Spieler alle Freiheiten, solange er fit und pünktlich zum Training erscheine.

Dass er aktuell in bestechender körperlicher und fußballerischer Form ist, untermauerte der 21-Jährige zuletzt immer wieder. Gegen Union Berlin traf er erneut doppelt und schraubte sein Torkonto in dieser Spielzeit auf sieben Treffer in fünf Ligaspielen hoch. Damit liegt er gleichauf mit Robert Lewandowski vom FC Bayern München. Insgesamt steht er bei 68 Pflichtspieltoren in 67 Einsätzen für den BVB - eine absurde Quote.

Vom amtierenden Weltfußballer Lewandowski gab es zuletzt sogar ein Lob für den Norweger. Haaland habe "großes Potenzial, große Lust, er ist sehr hungrig auf Tore und will immer mehr", so der Pole im kicker-Interview.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung