Cookie-Einstellungen
Fussball

DFB-Arzt Meyer hält Fan-Rückkehr im Sommer für realistisch

SID
Meyer hält eine teilweise Fanrückkehr in der neuen Bundesligasaison für realistisch.

DFB-Teamarzt Tim Meyer hält eine Rückkehr von Zuschauern zum Beginn der kommenden Bundesliga-Saison für realistisch. "Sicher nicht gleich wieder 100 Prozent, aber Geisterspiele werden hoffentlich nicht mehr notwendig sein, wenn wir davon ausgehen, dass die infektiologischen Prognosen zutreffen", sagte der Leiter der Taskforce "Sportmedizin/Sonderspielbetrieb" der Welt am Sonntag.

Auch rund um die Spiele der am 13. August beginnenden Saison würde ein Hauch von Normalität zurückkehren. "Ich hoffe und glaube, dass die Schutzmaßnahmen in der nächsten Saison deutlich abgerüstet werden können", sagte Meyer.

Grundlage sei neben einer sinkenden Inzidenz eine hohe Impfquote. "Denn ich hoffe - natürlich und ausdrücklich: erst sobald Fußballspieler an der Reihe sind - auf eine hohe Impfquote unter ihnen, die noch deutlich über der Impfquote der Allgemeinbevölkerung liegt. Aber das ist meine persönliche Einschätzung", sagte der Mediziner.

Die am Mittwoch beginnende Quarantäne für alle Bundesligaklubs sei aber noch sinnvoll, um weitere Spielabsagen zu verhindern. "Wenn es keine Kontakte nach außen gibt, kann auch nichts in den abgeschirmten Bereich mit Mannschaft, Trainern und Betreuern hineingetragen werden", sagte Meyer.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung