Cookie-Einstellungen
Fussball

Schalke 04 streicht Neuzugänge Mustafi und William aus dem Spieltagskader

Von SPOX
Stand in sechs der vergangenen sieben Pflichtspiele in der Schalker Startelf und wurde nun aus dem Kader gestrichen: Shkodran Mustafi.

Der FC Schalke 04 hat kurz vor dem Gastspiel bei Bayer 04 Leverkusen (ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) mit zwei personellen Entscheidungen überrascht. Wie die Königsblauen rund eine Stunde vor dem Anpfiff in Leverkusen via Twitter mitteilten, werden die Winterneuzugänge Shkodran Mustafi und William nicht Teil des Kaders am 27. Spieltag sein.

Bei Rechtsverteidiger William handele es sich nach Klubangaben um "eine disziplinarische Entscheidung". Der Leihspieler vom VfL Wolfsburg soll zuletzt nach WAZ-Angaben nach seiner frühen Auswechslung bei der 0:3-Niederlage der Schalker gegen Borussia Mönchengladbach in der 20. Minute derartig erzürnt gewesen sein, dass er einer Teamsitzung der Mannschaft ferngeblieben war.

Zwar sagte Trainer Dimitrios Grammozis, dass "die Sache gegessen" sei, allerdings führte dies wohl doch zur kurzfristigen Suspendierung des 26-Jährigen. Neben dem Brasilianer wird auch Mustafi, der seit seinem Wechsel zwar in sechs von sieben Spielen in der Startelf der Schalker stand, jedoch kaum überzeugen konnte, nicht im Kader für das Auswärtsspiel in Leverkusen stehen.

Der Verein erklärte dies mit "sportlichen Gründen". Eine dauerhafte Suspendierung sei dies jedoch nicht. "Beide Spieler haben in der kommenden Woche die Gelegenheit, sich im Training wieder anzubieten", teilten die Königsblauen mit.

Aus Schalker Sicht erfreulicher war derweil das Debüt von Klaas-Jan Huntelaar in einer Schalker Startelf seit seiner Rückkehr im Januar. Der 37-Jährige laborierte lange an einer Wadenverletzung, die er bei seinem Winterwechsel von Ajax mit nach Gelsenkirchen gebracht hatte und die sich nach seinem ersten Kurzeinsatz gegen Bremen noch einmal verschlimmert hatte.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung