Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB - Muss Erling Haaland Borussia Dortmund im Sommer verlassen? Das Pro und Contra

Von Jochen Tittmar, Dennis Melzer
Erling Haaland schoss den BVB ins Viertelfinale der Champions League.

Erling Haaland bricht bei Borussia Dortmund weiter munter Rekorde und ist in aller Munde. Ist der Torjäger dem BVB bereits entwachsen oder sollte er noch eine weitere Saison in Dortmund bleiben? Das Pro und Contra.

 

Erling Haaland ist dem BVB entwachsen und muss wechseln

Von Dennis Melzer

Zugegeben, es gibt etliche junge Spieler, denen ein weiteres Jahr bei einem "kleineren" Verein gut zu Gesicht gestanden hätte, deren Wechsel erwiesenermaßen verfrüht kam. Sie hießen allerdings nicht Erling Haaland. Dass den Norweger ein ähnliches Schicksal ereilen könnte, ist unter Berücksichtigung seiner Entwicklung absolut nicht vorstellbar.

Haaland ist kein überdurchschnittlicher 20-Jähriger, Haaland setzt eigene Maßstäbe. Seine Zahlen und Rekorde sind beispiellos, sein physisches und fußballerisches Rüstzeug entspricht längst dem eines gestanden Weltklassespielers.

Nach nicht einmal anderthalb Jahren ist Haaland dem BVB entwachsen. Er ist kein Leistungsträger, er schultert in jungen Jahren vielmehr die Last der gesamten Mannschaft. Dass Dortmund im Viertelfinale der Champions League steht, ist eng an seine Leistungen geknüpft. Dass die zwischenzeitlich schwankende Favre- und Terzic-Truppe überhaupt noch Chancen auf die abermalige CL-Qualifikation in der Bundesliga hat, ebenso.

Wo stünden die Schwarz-Gelben, wäre ihnen im Januar 2020 nicht der beste Coup der jüngeren Vereinsgeschichte geglückt? Kaum auszudenken. Obwohl die Verantwortlichen sich verständlicherweise gegen einen Sommer-Abgang ihres Superstars wehren, wäre es aus Haalands Sicht richtig, den nächsten Schritt zu gehen.

Haaland würde aufgrund seiner herausragenden Eigenschaften bei einem absoluten Spitzenklub funktionieren, hätte keinerlei Anpassungsprobleme. Nicht in der körperlichen Premier League, nicht in der technisch versierteren spanischen Beletage. Eben weil er seine Fertigkeiten nicht bloß auf nationaler Bühne, sondern sowohl zu Salzburger Zeiten, vor allem aber seit seiner Ankunft im Ruhrgebiet nachhaltig unter Beweis gestellt hat.

Obwohl er noch am Anfang seiner voraussichtlich ruhmreichen Karriere steht, würde die skandinavische Urgewalt bereits jedem Klub weiterhelfen, jede Mannschaft auf der Welt bereichern und besser machen. Warum also noch ein weiteres Jahr warten, warum eine weitere Saison ein Team tragen, für das er eigentlich viel zu gut ist? Haaland ist zu Höherem berufen. Weil er so unglaublich weit ist, sollte er sich schon jetzt dahin aufmachen.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung