Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB: Reinier-Leihe könnte vorzeitig enden - Gespräch mit Real Madrid

Von SID/SPOX
Verlebt aktuell eine maximal unglückliche Leihe beim BVB: Real Madrids Mittelfeld-Juwel Reinier.

Das Gastspiel des brasilianischen Offensivtalents Reinier bei Vizemeister Borussia Dortmund könnte früher enden als gedacht. SPOX und Goal können einen Bericht der spanischen Sportzeitung Marca bestätigen, wonach der 18-Jährige mit seiner Situation unzufrieden ist und einen Wechsel im Januar anstrebt.

In Kürze steht ein klärendes Gespräch zwischen dem spanischen Rekordmeister Real Madrid und dem BVB an. Reiniers Berater setzen sich derweil schon mit Angeboten anderer Klubs auseinander. Real Valladolid mit Ex-Real-Stürmer Ronaldo an der Spitze wird zum Beispiel Interesse an dem vielseitig einsetzbaren Angreifer nachgesagt.

Reinier ist von den Königlichen bis Juni 2022 an die Dortmunder ausgeliehen. In der Bundesliga kam er allerdings bisher nur 70 Minuten zum Einsatz, insgesamt stand er erst 136 Minuten für den BVB in Pflichtspielen auf den Platz. Real sieht dadurch die erhoffte Weiterentwicklung gefährdet.

Reinier hat in der Dortmunder Offensive mit Erling Haaland, Marco Reus, Jadon Sancho, Giovanni Reyna, Julian Brandt, Thorgan Hazard und Youssoufa Moukoko viel Konkurrenz.

Reinier Jesus im Steckbrief

geboren19. Januar 2002 in Brasilia, Brasilien
Größe1,85 m
Gewicht73 kg
Positionoffensives Mittelfeld/Sturm
starker Fußrechts
StationenCR Vasco da Gama Jugend, Botafogo FR Jugend, Fluminense Rio de Janeiro Jugend, Flamengo Jugend, Flamengo, Borussia Dortmund
Werbung
Werbung