Cookie-Einstellungen
Fussball

FC Bayern München - Joshua Zirkzee nach Parma? Hansi Flick geht von Verbleib aus

Von SPOX

Bayern Münchens Trainer Hansi Flick hat verraten, dass er nicht an einen anstehenden Wechsel von Stürmer Joshua Zirkzee glaubt. "Ich denke, er wird auch nach der Wechselfrist weiter mit uns trainieren", sagte er während einer Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr im Liveticker).

Die aktuelle Transferperiode endet in den meisten großen europäischen Ligen am Montag, danach könnte der niederländische Angreifer nicht mehr für die zweite Saisonhälfte in diese Länder wechseln.

In den vergangenen Tagen wurde Zirkzee mit einem Abschied vom FC Bayern München in Verbindung gebracht. Dabei sollen sich nach verschiedenen Medienberichten besonders der FC Everton mit Ex-Bayern-Coach Carlo Ancelotti und der FC Parma um den 19-Jährigen bemüht haben.

Zirkzee bekommt in dieser Saison nur wenig Einsatzzeiten von Flick: In der Bundesliga kommt er auf drei Spiele, davon stand er nur bei der 1:4-Niederlage in Hoffenheim in der Startelf. Er ist bei den Münchnern hinter Robert Lewandowski und Eric Maxim Choupo-Moting bei den Mittelstürmern die klare Nummer drei.

Werbung
Werbung