Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte - Michael Zorc über Erling Haaland: Schon jetzt Weltklasse

Von SPOX
Michael Zorc sieht Erling Haaland schon jetzt in der Weltklasse.

Erling Haaland trifft für Borussia Dortmund weiter wie er will. Sportdirektor Michael Zorc sieht den Norweger schon jetzt in der Weltklasse. Einen warmen Geldregen gibt es derweil wegen Ousmane Demebele aus Barcelona, während ein Ex-Nationalspieler wegen Youssoufa Moukoko warnt. Hier gibt es News und Gerüchte zum BVB.

Weitere News zu Borussia Dortmund findet Ihr hier.

BVB bekommt nächste Dembele-Zahlung aus Barcelona

Über drei Jahre ist es nun her, dass Ousmane Dembele für den damaligen Grundbetrag von 105 Millionen Euro vom BVB zum FC Barcelona wechselte. Allerdings wurden noch einige Bonuszahlungen vereinbart, sodass die Ablöse weiter anschwillt.

Nun haben die Katalanen laut kicker die nächsten 5 Millionen ins Ruhrgebiet überweisen. Der Deal sah wie folgt aus: Nach dem 25., dem 50., dem 75. und dem 100. Pflichtspiel muss Barcelona je 5 Millionen überweisen. Laut dem kicker sind inzwischen mehr als 130 Millionen Euro geflossen, am Ende könnten es bis zu 148 Millionen werden.

Dembele hat nun 83 Pflichtspiele für Barcelona absolviert, dabei gelangen ihm 22 Tore und 17 Vorlagen.

BVB: Zorc schwärmt von Erling Haaland

Womöglich wird irgendwann Erling Haaland den Franzosen als Rekordverkauf ablösen, noch schießt der Norweger aber für die Borussia Tore am Fließband. Beim Sieg in Berlin war es mal eben ein Viererpack (Hier gibt es alle Tore im Video!), sodass auch Sportdirektor Michael Zorc ins Schwärmen geriet.

"Er bringt alles mit, um ein ganz Großer zu werden", sagte Zorc dem kicker und erklärte, dass er Haaland auch mit seinen 20 Jahren bereits zur Weltklasse zähle. "Wir sind happy, dass wir ihn haben."

Für Zorc ist es vor allem beeindruckend, wie unterschiedlich er seine Tore erzielt, wie er Spiel für Spiel neue Dinge dazulernt. "Der Junge kennt keine Angst. Und er bleibt immer ambitioniert", fasste Zorc noch einmal Haalands Charakter zusammen.

Seit seiner Ankunft aus Salzburg Anfang des Jahres absolvierte Haaland 30 Partien für die Schwarz-Gelben und traf dabei 31-mal. Auch in der Bundesliga liegt sein Torschnitt über einem Treffer pro Partie (22 Spiele, 23 Tore).

BVB: Mario Basler warnt wegen Youssoufa Moukoko

Das andere große Thema bei Dortmunds 5:2-Sieg bei der Hertha war die Einwechslung von Youssoufa Moukoko, der nun der jüngste Bundesliga-Spieler aller Zeiten ist. Kollege Haaland nannte den 16-Jährigen das größte Talent, das es im Moment auf der Welt gibt, andere waren dagegen etwas vorsichtiger.

So auch Ex-Nationalspieler Mario Basler, der im Sport1-Doppelpass warnte: "Er hat bis jetzt A-Jugend gespielt und da regelmäßig getroffen. Aber man muss jetzt abwarten." Vielmehr warnte Basler, dass es einen zu großen Hype um den 16-Jährigen geben könnte.

"Mit 16 kann er theoretisch jetzt noch 19 Jahre Fußball spielen. Sicherlich ist er ein großes Talent. Aber in den letzten 30 Jahren hatten wir einige große Talente, Sebastian Deisler zum Beispiel. Und irgendwann waren die dann weg", sagte Basler weiter.

BVB: Spielplan bis zur Winterpause

DatumUhrzeitHeimAuswärtsWettbewerb
24.11.202021 UhrBorussia DortmundFC BrüggeChampions League
28.11.202015.30 UhrBorussia Dortmund1. FC KölnBundesliga
02.12.202021 UhrBorussia DortmundLazio RomChampions League
05.12.202015.30 UhrEintracht FrankfurtBorussia DortmundBundesliga
08.12.202018.55 UhrZenit St. PetersburgBorussia DortmundChampions League
12.12.202015.30 UhrBorussia DortmundVfB StuttgartBundesliga
15.12.202020.30 UhrSV Werder BremenBorussia DortmundBundesliga
19.12.202015.30 UhrUnion BerlinBorussia DortmundBundesliga
22.12.202020 UhrEintracht BraunschweigBorussia DortmundDFB-Pokal
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung