Cookie-Einstellungen
Fussball

BVB, News und Gerüchte: Details zu Youssoufa Moukokos angeblichem Gehalt

Von SPOX
Youssoufa Moukoko könnte der nächste Superstar des BVB werden.

Youssoufa Moukoko verdient offenbar bereits jetzt eine enorme Summe beim BVB. Rückkehrer Dan-Axel Zagadou hat eine Veränderung innerhalb der Mannschaft festgestellt. Der BVB II ist wieder Tabellenführer der Regionalliga West. Die News und Gerüchte zu Borussia Dortmund.

Hier gibt es News und Gerüchte rund um den BVB vom Vortag.

BVB, Details zu Youssoufa Moukokos angeblichem Gehalt

Youssoufa Moukoko verdient offenbar bereits jetzt eine enorme Summe beim BVB. Laut der Bild beträgt sein Jahresgehalt 350.000 Euro. Für seinen ersten Bundesligaeinsatz kassiert er dem Bericht zufolge darüber hinaus einen Bonus im mittleren sechsstelligen Bereich. Am kommenden Samstag könnte es gegen Hertha (20.30 Uhr live auf DAZN) soweit sein.

Hinzu kommen bereits lukrative Sponsoren-Deals wie mit Nike. Der Vertrag, den er im April 2019 unterschrieben hat, hat ein Gesamtvolumen von bis zu 10 Millionen Euro. Alleine für die Unterschrift soll Moukoko damals ein Handgeld von einer Million Euro erhalten haben.

BVB: Statistiken von Youssoufa Moukoko in der BVB-Jugend

MannschaftSpieleToreTorvorlagen
Borussia Dortmund U19254710
Borussia Dortmund U17569016
Bourssia Dortmund UEFA U19741

BVB-Rückkehrer Zagadou: "Einstellung hat sich geändert"

Rückkehrer Dan-Axel Zagadou, der zuletzt wegen eines Außenbandanriss gefehlt hatte, hat eine Veränderung innerhalb der Mannschaft festgestellt. "Ich denke, dass sich die Einstellung geändert hat. Ich habe die Spiele verfolgt und finde, dass die Mannschaft mehr zusammen verteidigt - ob mit Dreier- oder Viererkette. Deshalb bekommen wir weniger Gegentore", sagte Zagadou gegenüber BVB-TV.

Wann er der Mannschaft wieder zur Verfügung stehen wird, kann der Innenverteidiger noch nicht abschätzen: "Ich denke, dass ich noch nicht bei 100 Prozent bin. Ich trainiere einen Teil mit und dann arbeite ich individuell. Es ist für mich das Wichtigste, wieder voll einsatzfähig zu sein. Mein Knie muss auch komplett belastbar sein. Erst dann werde ich der Mannschaft helfen können. Darauf freue ich mich riesig."

BVB II wieder Spitzenreiter in der Regionalliga West

Die zweite Mannschaft des BVB ist durch den klaren 4:0-Sieg am Dienstagabend gegen Lippstadt in der Regionalliga West wieder Spitzenreiter.

Mit 29 Punkten nach elf Spieltagen führen die noch ungeschlagenen Dortmunder die Tabelle an, gefolgt von Rot-Weiß Essen und Preußen Münster.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung