Cookie-Einstellungen
Fussball

Bundesliga: Bayer Leverkusen gegen FC Augsburg heute im Liveticker

Von SPOX
Augsburg ist zum Abschluss des 5. Spieltages der Bundesliga zu Gast in Leverkusen.

Der FC Augsburg war heute Abend zum ersten Montagsspiel der aktuellen Bundesliga-Saison bei Bayer Leverkusen zu Gast. Hier könnt Ihr die Partie im Re-Live nachlesen.

Jetzt kostenlosen DAZN-Probemonat sichern und alle Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live sehen!

Bayer Leverkusen vs. FC Augsburg im Re-Live zum Nachlesen: 3:1

Nach Abpfiff: Damit verabschiede ich mich aus dem 5. Spieltag, in Sachen Bundesliga sind wir am Freitagabend ab 20:30 Uhr für Sie da, wenn der FC Schalke 04, den VfB Stuttgart empfängt. Bleiben Sie weiterhin gesund und vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Nach Abpfiff: Der FCA dagegen verkauft sich gegen einen individuell besser besetzten Gegner erneut gut, erneut reicht es aber nicht für Punkte. Heiko Herrlichs Mannschaft wird mit diesen Leistungen aber definitiv nichts mit den unteren Rängen zu tun haben, dafür sind die heutigen Gäste nicht fehleranfällig genug. Kurzum: Bei einem günstigeren Spielverlauf wären heute sicherlich ein paar Punkte heruntergefallen. Augsburg trifft am kommenden Samstag auf die noch punktlosen Mainzer.

Nach Abpfiff: Die Gastgeber bleiben damit auch im fünften Liga-Spiel in Serie ungeschlagen und feiern den zweiten Sieg in Folge. Zwar war das heute nicht die beste Offensivleistung von der Mannschaft von Peter Bosz, dennoch nutzte vor allem Alario seine Gelegenheiten effizient und machte in einem ausgeglichenen Duell am Ende den Unterschied. Für Leverkusen geht es am Donnerstag in der Europa League weiter, Gegner ist Slavia Prag.

90.+5.: Dann ist Schluss! Die Leverkusener schlagen den FCA mit 3:1!

90.+4.: Toooooor! BAYER LEVERKUSEN - FC Augsburg 3:1! Und der Pole fehlt dann im eigenen Kasten! Bailey drischt den Ball flach aus 60 Metern in Richtung Augsburger Tor, dann ist Diaby am schnellsten und schiebt flach ins leere Tor ein. Erster Saisontreffer für den Franzosen.

90.+3.: Nochmal Eckball Augsburg - Gikiewicz rennt mit nach vorne.

90.+1.: Und nun sind es noch exakt drei Minuten, denn so viel Nachspielzeit wird gerade angezeigt.

89.: Die Kugel springt im Mittelfeld hin und her, Augsburg hat weiterhin keinen Zugriff auf das Spiel. Die Zeit wird immer knapper.

87.: Leverkusen hält die Kugel nun geschickt in den eigenen Reihen, die Augsburger bekommen nicht genügend Ballbesitzphasen, um Druck aufzubauen. Die offensiv bisher sehr harmlose Vorstellung der Gäste wird ihnen nun zum Verhängnis.

85.: Fünf Minuten noch bis zum Abpfiff. Sehen wir noch einen Ausgleich oder bleibt es beim 2:1 für Leverkusen?

83.: Augsburg rennt langsam aber sicher die Zeit davon, die Leverkusener dagegen verteidigen die knappe Führung souverän herunter. Insgesamt war das heute einfach ein wenig zu dürftig vom FCA.

81.: ... und Richter bringt ebenfalls mehr Offensivpower anstelle von Khedira.

81.: Bei Augsburg wird gleich zweimal getauscht. Gumny soll in der Offensive für mehr Betrieb sorgen als Framberger ...

81.: Viel Betrieb an der Seitenlinie, arbeiten wir die Wechsel nacheinander ab. Zunächst kommt Bellarabi, Doppel-Torschütze gegen Nizza, für Doppel-Torschütze Alario.

80.: Augsburg erhöht ein wenig den offensiven Druck, allerdings ist das auch eher ein Gefühl als ein Fakt. Die Gäste hatten fünf gute Minuten in der Offensive vor dem 1:1, sonst war das im Spiel nach vorne sehr dünn.

78.: Nun bekommt Alario ebenfalls Gelb, weil er Caligiuri 35 Meter vor dem eigenen Tor ein Bein stellt und diesen so zu Fall bringt.

77.: Vargas rennt Bailey im Mittelfeld in die Haken, der Schweizer kassiert dafür folgerichtig Gelb.

74.: Toooooor! BAYER LEVERKUSEN - FC Augsburg 2:1! Und in diesem Moment mach Leverkusen das 2:1! Uduokhai und Iago passen bei einem Amiri-Freistoß von halblinks nicht auf und lassen Alario entkommen, der aus acht Metern zum Kopfball kommt und diesen links oben in die Maschen setzt. Dritter Saisontreffer für ihn.

74.: Augsburg wechselt noch einmal, Heiko Herrlich scheint das 1:1 verteidigen zu wollen. Der defensive Strobl kommt für Stürmer Niederlechner.

70.: Und plötzlich muss Sinkgraven für Bayer retten! Niederlechner hat 18 Meter vor dem Leverkusener Tor freie Schussbahn, entscheidet sich aber für den Querpass nach rechts auf Caligiuri. Der probiert es erneut mit dem Dribbling nach innen, diesmal ist Sinkgraven aber zur Stelle und blockt den Versuch des Augsburger ab.

68.: Heiko Herrlich ist an der Seitenlinie unzufrieden, will seine Mannschaft ein wenig aggressiver sehen. Aktuell ist eher Leverkusen am Drücker, die Werkself kommt immer besser in den Strafraum der Gäste.

66.: Doppelchance für Leverkusen! Diaby entkommt Gouweleeuw mal links im Sechzehner und legt dann zurück an den Elfmeterpunkt zu Wirtz, der völlig freistehend nur ein Schüsschen hinbekommt. Gikiewicz blockt unten rechts im Kasten ab und hat dann Glück, dass Bailey den Nachschuss vom rechten Fünfereck an die Latte setzt.

65.: Sinkgraven hat auf der linken Außenbahn viel Platz, versucht es erneut mit der Hereingabe - und wird erneut von Caligiuri geblockt.

63.: Peter Bosz zieht den zweiten Wechsel. Der junge Florian Wirtz kommt für Palacios in die Partie.

61.: Nach knapp einer Stunde ist das 1:1 absolut leistungsgerecht. Leverkusen traut sich langsam nach vorne, Augsburg dagegen legt den Fokus nun wieder auf die Defensive. Einen unnötigen Gegentreffer will der FCA dann auch nicht kassieren.

59.: Augsburg steht der Werkself weiter gut auf den Füßen und macht auch nicht den Eindruck, zeitnah am Limit zu sein. Dafür ist das Leverkusener Offensivspiel auch nicht drückend genug.

57.: Die Leverkusener haben nun ein leichtes Deja-vu, denn ähnlich hart angegangen wurden sie bereits zu Beginn der Partie. Im Anschluss gingen sie glücklich in Führung, diesmal wird das vermutlich nicht so einfach funktionieren.

55.: Jensen und Niederlechner laufen die gegnerischen Innenverteidiger nun wieder deutlich höher an, der FCA wirkt durch den Ausgleich neu motiviert. Es ist nicht ausgeschlossen, dass für die Herrlich-Elf mehr drin ist als nur ein Punkt.

53.: Plötzlich funktioniert der Matchplan der Augsburger wieder deutlich besser, die Leverkusener sind ein wenig behäbig geworden in der Defensive. So müssen die Gastgeber nun aus dem Spiel heraus Chancen kreieren, einen zweiten Elfer wird der FCA ihnen nicht schenken.

51.: Tooooor! Bayer Leverkusen - FC AUGSBURG 1:1! Und plötzlich ist der Ball drin! Niederlechner bedient aus dem Zentrum heraus clever Vargas auf der linken Außenbahn, der die Übersicht behält und quer auf Caligiuri an den langen Pfosten legt. Der italienische Nationalspieler zieht an Sinkgraven vorbei kurz ins Zentrum und zieht dann auf Höhe des rechten Pfostens flach aus zwölf Metern ab, die Kugel schlägt unten rechts ein.

50.: Gruezo setzt mal aus 25 Metern zentraler Position zum Schuss an, der Versuch des Ecuadorianers geht aber weit über den Kasten von Hradecky.

48.: Gikiewicz verhindert brillant den zweiten Gegentreffer! Bailey spielt aus dem rechten Halbraum aus dem Fußgelenk einen Steilpass auf Diaby links im Sechzehner. Der Franzose will auf den ebenfalls mitgelaufenen Amiri an Gikiewicz vorbei querlegen, der Pole fährt aber in letzter Sekunde den Fuß aus und verhindert so den nächsten Einschlag.

46.: Die Leverkusener verzichten derweil auf Wechsel - weiter geht's!

46.: ... und in der Sturmspitze ersetzt Jensen Gregoritsch.

46.: Doppelwechsel beim FCA zur Pause: Vargas soll offensiv für mehr Furore sorgen als Hahn ...

Halbzeit: Augsburg dagegen präsentierte sich von Beginn an exzellent auf die Leverkusener eingestellt, der Elfmeter ruinierte aber den Matchplan der Herrlich-Elf. Der FCA ist defensiv zwar weiterhin hervorragend unterwegs, offensiv fehlen den Gästen aber im Moment jegliche Mittel, um Bayer unter Druck zu setzen.

Halbzeit: Leverkusen hatte in der Anfangsphase mächtig Probleme, das Spiel der Augsburger zu kontern und kam dementsprechend nur schleppend zu Offensivaktionen. Der Elfmeter war dann die notwendige Initialzündung für die Mannschaft von Peter Bosz, die die knappe Führung anschließend souverän verteidigte. Offensiv ist allerdings weiterhin nichts von der Mannschaft zu sehen, die Nizza ein halbes Dutzend einschenkte.

45.+3.: Pause in Leverkusen! Die Werkself geht mit einer 1:0-Führung in die Kabine!

45.+1.: Die Nachspielzeit läuft, zwei Minuten bekommen wir wegen der Bender-Verletzung obendrauf.

45.: Wir haben einen Abschluss! Erneut bricht Sinkgraven auf der linken Außenbahn durch und legt flach in Richtung kurzer Pfosten, wo Alario aus zehn Metern eindreht und direkt abzieht. Sein Flachschuss ist im kurzen Eck aber kein Problem für Gikiewicz.

44.: Sinkgraven und Diaby drehen auf der linken Außenbahn nun ein wenig mehr auf und erarbeiten sich zunehmend Freiräume, es fehlen aber noch die Abnehmer im Strafraum. Oft ist auch Framberger zur Stelle und blockt die Hereingaben des Leverkusener Duos ab.

42.: Alario bekommt endlich mal den Ball im Strafraum - und vertändelt diesen dann kläglich. Nach einem schönen Doppelpass mit Diaby dringt Sinkgraven von links in den Sechzehner ein und legt zurück auf den Elfmeterpunkt auf Alario, der allerdings beim ersten Ballkontakt zu weit prallen lässt und so jede Chance auf einen Abschluss vergibt.

40.: Beiden Mannschaften fehlen derzeit die schnellen Aktionen im Spiel nach vorne, die Vertikalität im Offensivspiel geht sowohl Leverkusen als auch Augsburg ab. So ist es derzeit ein eher müder Montagabend-Kick.

38.: Augsburg steht bei gegnerischem Ballbesitz mittlerweile zu tief, um aus Ballgewinnen dann einen Konter kreieren zu können. Gregoritsch bekommt beispielsweise 25 Meter vor dem eigenen Tor den Ball, außer Niederlechner ist aber niemand mehr vor ihm.

36.: Lars Bender muss nach dem Zusammenstoß mit Iago vom Feld, er wird positionsgetreu durch Dragovic ersetzt. An dieser Stelle gute Besserung an den Bayer-Kapitän, dessen Rolle nun Bruder Sven einnimmt.

34.: Die Augsburger prügeln mittlerweile viele hohe Bälle auf die Außenbahnen. In der Hoffnung, dass mal einer der Offensivspieler dort durchkommt. Bisher tragen diese Versuche keine Früchte, offensiv ist das definitiv zu dürftig, was die Gäste heute Abend anbieten.

32.: Lars Bender rappelt sich langsam wieder auf, scheint aber einen schweren Treffer eingesteckt zu haben. Noch ist der Verteidiger nicht vom Rasen.

30.: Gouweleeuw sucht Iago mal mit einem langen Ball auf der linken Außenbahn, wo der Linksverteidiger Lars Bender mit der Schulter voll im Gesicht trifft. Keine Absicht, der Kapitän der Werkself bleibt aber verletzt am Boden liegen.

28.: Es ist bisher keine überragende Partie in der BayArena, allerdings machen die Leverkusener auch nicht mehr, als sie derzeit müssen. Augsburg hat offensiv noch keinen Stich gesetzt, dementsprechend schlecht sieht es gerade auch in Sachen Ausgleich aus. Leverkusen spielt die Führung im Stile einer Spitzenmannschaft herunter.

26.: Amiri probiert es aus gut 25 Metern zentraler Position mal mit einem Weitschuss, der Aufsetzer ist im linken Eck schwierig zu parieren für Gikiewicz. Die Kugel prallt nach vorne, Bailey steht beim Abstauber-Versuch aber knapp im Abseits.

24.: Mitte des ersten Durchgangs springt die Kugel im Mittelfeld häufig hin und her, der Spielfluss ist ein wenig verloren gegangen. Sicherlich auch, weil der FCA mit den nun etwas höheren Spielanteilen als vor dem 0:1 wenig anfangen kann.

22.: Irgendwie haben die Leverkusener dem FCA durch den Führungstreffer den Stecker gezogen, die Werkself kann den Ballbesitz nun viel souveräner verteidigen, Augsburg dagegen kommt nicht mehr so gut aus der eigenen Hälfte heraus.

20.: Sinkgraven schickt Diaby mal mit einem halbhohen Ball von der Mittellinie auf links Richtung Tor, der Niederländer gibt dem Ball aber etwas zu viel Tempo. Gikiewicz passt gut auf und klärt, bevor der Niederländer an den Ball kommt.

18.: Augsburg muss nun natürlich offensiv ein wenig mutiger werden, die Gäste hatten eigentlich bisher kaum Fehler gemacht und sehen sich nun einem schwierigen Rückstand gegenüber. Denn Leverkusen hat sich bisher gut aus dem Pressing des FCA befreien können, Kontern kann die Mannschaft von Peter Bosz zudem exzellent.

16.: Toooooor! BAYER LEVERKUSEN - FC Augsburg 1:0! Alario tritt an, zielt platziert ins rechte Eck und schweißt die Kugel ein. Gikiewicz ist noch dran, ist am Ende aber machtlos. Zweiter Saisontreffer für den Leverkusener Stürmer.

15.: Elfmeter für Leverkusen! Nach einem Eckball von rechts kommt Alario am kurzen Pfosten per Kopf an den Ball, hinter ihm streckt Framberger die Arme weit aus und bekommt das Kunstleder in der Folge an die Hand. Klarer Strafstoß, Gelb gibt es für den Österreicher obendrauf.

13.: Niederlechner und Gregoritsch bewachen die Leverkusener Innenverteidigung schon fast im Spielaufbau, Palacios rückt nun ein wenig zurück, um den Spielaufbau in der eigenen Hälfte anzukurbeln.

11.: Die Leverkusener sind in Sachen Regeneration natürlich ein wenig benachteiligt, hatten gerade mal drei Tage Pause, die Augsburger dagegen mehr als eine Woche. Das macht es in der Anfangsphase nicht einfacher.

9.: Die Augsburger pressen schon durchaus druckvoll gegen den Ball, die Leverkusener bekommen in der Anfangsphase keinen ruhigen Spielaufbau hin. Das ist schon ein wenig überraschend, was der FCA da anbietet.

7.: Niederlechner verschafft sich mal gegen Tapsoba ein wenig Platz und zieht aus gut 15 Metern aus der Drehung ab, der Innenverteidiger kommt aber noch rechtzeitig zurück in den Zweikampf und blockt Niederlechners Schuss souverän ab.

5.: Die Leverkusener haben im Spielaufbau nicht viel Raum, der FCA stellt die Anspielstationen und den Ballführenden gut zu. Es ist die erwartet harte Gangart der Fuggerstädter, die so in den ersten Begegnungen sehr erfolgreich waren.

3.: Die Leverkusener übernehmen die Spielkontrolle, Augsburg dagegen richtet sich erstmal defensiv aus und schaut sich an, wie der Matchplan der Werkself ist. Noch ist nicht viel passiert auf dem Rasen.

1.: Los geht's! Der Ball in Leverkusen rollt!

Bayer Leverkusen vs. FC Augsburg heute im Liveticker: Vor Beginn

Vor Beginn: Leiten wird die heutige Partie Sören Storks, an den Seitenlinien stehen für ihn Thorben Siewer und Philipp Hüwe. Vierter Offizieller ist Marcel Pelgrim. An den Video-Monitoren sitzt heute Dr. Felix Brych, sein Assistent ist Markus Schüller.

Vor Beginn: Vielleicht liegt darin aber auch die Chance der Augsburger, die mit ihrem kompakten Stellungsspiel bereits den BVB zum Stolpern brachten. Leverkusen zeigte sich offensiv bisher nicht unheimlich effizient, gegen Augsburg wird das für einen Sieg aber Voraussetzung sein. Dementsprechend spannend dürfte die Anfangsphase werden, denn Herrlich wird gegen seinen Ex-Verein sicherlich das ein oder andere Schmankerl auspacken.

Vor Beginn: Auf dem Papier haben die Gastgeber zwar einen Punkt weniger auf dem Konto, haben aber noch kein einziges Spiel in dieser Saison verloren. Drei Unentschieden und ein Sieg stehen in der Bilanz der Leverkusener, die mit dem 6:2 gegen Nizza zudem angedeutet haben, dass Platz 9 derzeit nicht die eigentliche Leistungsfähigkeit widerspiegelt.

Vor Beginn: Die Augsburger sind so etwas wie das Überraschungsteam der ersten vier Spieltage. Erst eine Partie mussten die heutigen Gäste abgeben, gegen Tabellenführer Leipzig ist das aber durchaus vertretbar. So kehrt Heiko Herrlich mit sieben zu sechs Punkten an seine alte Wirkungsstätte am Rhein zurück, geht aber dennoch als Underdog ins Rennen. Dafür sind die Leverkusener zu gut besetzt.

Vor Beginn: Heiko Herrlich stellt nach dem 0:2 gegen Leipzig auf drei Positionen um. Auf der Linksverteidiger-Position ersetzt Iago Pedersen, im zentralen Mittelfeld startet zudem Gruezo für Strobl. Offensiv stürmt Niederlechner wieder neben Gregoritsch, dafür sitzt Jensen zunächst auf der Bank.

Vor Beginn: Der FCA will mit dieser Formation erfolgreich sein: Gikiewicz - Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Iago - Caligiuri, Khedira, Gruezo, Hahn - Gregoritsch, Niederlechner.

Vor Beginn: Peter Bosz nimmt damit nach dem überzeugenden 6:2-Erfolg am Donnerstagabend über OGC Nizza nur eine Änderung in der Startformation vor. Sinkgraven erhält auf der Linksverteidiger-Position heute den Vorzug vor Wendell.

Vor Beginn: Beginnen wir mit den Startaufstellungen. Leverkusen geht folgendermaßen in die Partie: Hradecky - L. Bender, S. Bender, Tapsoba, Sinkgraven - Baumgartlinger - Bailey, Palacios, Amiri, Diaby - Alario.

Vor Beginn: Gegner Augsburg kann mit dem Saisonstart hingegen zufrieden sein. Gegen Borussia Dortmund siegte man am zweiten Spieltag etwas überraschend mit 2:0, auch sonst steht der FCA mit sieben Punkten nach vier Spielen voll im Soll.

Vor Beginn: Trotz vier Spielen ohne Niederlage ist Bayer Leverkusen mäßig in die Saison gestartet. In den ersten drei Partien gelangen der Elf von Trainer Peter Bosz nur drei Unentschieden, am vergangenen Wochenende gab es gegen den FSV Mainz 05 endlich den ersten Dreier.

Vor Beginn: Austragungsort der heutigen Begegnung ist die Leverkusener BayArena. Der Anpfiff ist auf 20.30 Uhr terminiert. Die Leitung übernimmt Schiedsrichter Sören Storks.

Vor Beginn: Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 5. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und dem FC Augsburg.

Leverkusen - Augsburg: Die voraussichtlichen Startformationen

  • Bayer Leverkusen: Hradecky - L. Bender, S. Bender, Tapsoba, Sinkgraven - Baumgartlinger - Bellarabi, Palacios, Amiri, Diaby - Alario
  • FC Augsburg: Gikiewicz - Framberger, Gouweleeuw, Uduokhai, Iago - Khedira, Gruezo - Hahn, Caligiuri - Gregoritsch - Niederlechner

Leverkusen gegen FC Augsburg heute live im TV und Livestream

Der Streamingdienst DAZN hält die Übertragungsrechte an allen Montagsspielen der Bundesliga-Spielzeit 20/21 und wird dementsprechend auch die heutige Partie live, exklusiv und in voller Länge zeigen. Moderator Tobi Wahnschaffe, Kommentator Jan Platte und Experte Sebastian Kneißl begrüßen Euch 15 Minuten vor dem Anpfiff, als ab etwa 20.15 Uhr.

Neben der Bundesliga hat das "Netflix des Sports" viele weitere hochklassige Events im Angebot. Egal ob Fußball (Champions League, Europa League, Serie A, La Liga, Ligue 1, MLS) US-Sport (NBA, NFL, NHL, MLB), Tennis, Darts, Boxen, UFC, Motorsport, Handball oder Hockey - bei DAZN ist für jeden Sport-Fan etwas dabei.

Ein DAZN-Abonnement kostet Euch dabei wahlweise 11,99 Euro im Monat oder 119,99 Euro jährlich, wobei der erste Monat kostenlos getestet werden kann.

Bundesliga: Die aktuelle Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.RB Leipzig512:3913
2.Bayern München522:81412
3.Borussia Dortmund511:2912
4.VfB Stuttgart510:648
5.Borussia M'gladbach58:808
6.Werder Bremen57:708
7.Eintracht Frankfurt57:9-28
8.TSG Hoffenheim59:727
9.FC Augsburg45:327
10.Wolfsburg54:317
11.1. FC Union Berlin58:626
12.Bayer Leverkusen43:216
13.SC Freiburg56:9-36
14.Arminia Bielefeld54:8-44
15.Hertha BSC59:12-33
16.1. FC Köln55:9-42
17.Schalke 0452:19-171
18.1. FSV Mainz 0554:15-110
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung