Cookie-Einstellungen
Fussball

Tim Wiese attackiert Werder Bremen: "Alle haben sich lieb"

SID
Tim Wiese war jahrelang Stammkeeper bei Werder Bremen.

Ex-Keeper Tim Wiese hat Werder Bremen nach dem Fehlstart in der Bundesliga vorgeworfen, aus Niederlagen nicht die richtigen Konsequenzen zu ziehen.

"Die Stimmung ist gleich wieder am Boden", sagte der frühere Werder-Kapitän der Sport Bild: "Doch bei Werder haben sich alle lieb, es läuft alles so weiter wie bisher."

Werder kassierte beim Liga-Auftakt am Wochenende zu Hause gegen Hertha BSC eine 1:4-Niederlage (die Highlights im Video). Für Wiese auch eine Folge der Vorbereitung. "Es wurde nur gegen unterklassige Gegner oder Erstligisten aus wesentlich schwächeren Ligen gespielt. Da hieß es: Läuft doch alles super", wetterte Wiese und meinte: "Man hat sich von der Vorbereitung blenden lassen."

Am zweiten Spieltag tritt der Beinahe-Absteiger der vergangenen Saison am Samstag (18.30 Uhr im LIVETICKER) bei Schalke 04 an.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung